Solothurn

Glücklicher Gewinner geht auf grosse Fahrt

megaphoneLeserbeitrag aus SolothurnSolothurn
Bildlegende (v.l.n.r.): Christoph Büttiker, Deitingen; Monica Bourquin, Solothurn; Susanne Rufer, Kommunikationsfachfrau AEK onyx AG.

Bildlegende (v.l.n.r.): Christoph Büttiker, Deitingen; Monica Bourquin, Solothurn; Susanne Rufer, Kommunikationsfachfrau AEK onyx AG.

(Solothurn, 10. Oktober 2017) «AEKland in Sicht!» lautete das Motto des diesjährigen HESO-Auftritts der AEK Energie AG. Matrosen und Seebären aus unterschiedlichen Bereichen zeigten den Besuchern auf, wie das Unternehmen in der Region verankert ist. Beim Wettbewerb gab es einen Job als Kapitän des Grill-Bootes zu gewinnen. Über 3‘000 Besucherinnen und Besucher haben ihr Glück versucht – aber nur einer darf nun die Kapitänsmütze aufsetzen.

Am diesjährigen HESO-Stand der AEK gab es einiges zu erleben: sauglatte Selfies, Rennsäuli spAEKli als Fotomodel und die schöne Aussicht vom oberen Deck über die gesamte Rythalle. Wer einen Blick durchs Schiffs-Bullauge wagte, traf dort unsere prominenten Seebären und Matrosen. Mit ihren Statements brachten sie den Besuchern die regionale Verankerung der AEK näher und gaben den ein oder anderen Tipp zur Beantwortung der Wettbewerbsfragen. Als Hauptpreis winkte eine Fahrt auf dem Grillboot mit neun Freunden inklusive einem Gutschein für die passende Verpflegung.

Christoph Büttiker aus Deitingen ist der glückliche Gewinner des Hauptpreises und darf sich als Kapitän auf der Aare beweisen. Die Zweitplatzierte, Monica Bourqin aus Solothurn, geniesst mit einem Gutschein des Sportzentrums Zuchwil eine Abkühlung im Schwimmbad.

Natürlich gehen auch die Gewinner auf den Plätzen 3. und 4. nicht leer aus. Sie kommen in den Genuss von schönen Ausflügen auf den Solothurner Hausberg.

AEK dankt allen für den Besuch am HESO-Stand und wünscht den Gewinnerinnen und Gewinnern viel Spass mit ihren Preisen.

Meistgesehen

Artboard 1