Am Freitag, 20. März, traf sich wie üblich eine grosse Zahl Mitglieder des Solothurner Ruderclubs (SRC) zur Generalversammlung im Roten Turm. In seinem Jahresbericht ging Präsident Franz Herger unter anderem auf die Reorganisation der Regattaabteilung ein. Der neue Chef-Trainer Mischa Frank wird auf die Herbstregatten hin ein kleines Team aufbauen und kann dabei unter anderem auch auf die irische Meisterin im Doppelzweier Fiola Foley als auch auf Flora Duchow als Co-Trainerinnen zählen. Aus dem Breitensport-Kurs für Jugendliche im Frühsommer sollen weitere junge Ruderinnen und Ruderer für den Leistungssport motiviert werden. 

Ein weiteres Traktandum der GV war dem Umbauprojekt Bootshaus gewidmet. Mit dem Schreiben der Baubehörde von Anfang Februar 2015 war klar, dass für das eingereichte Baugesuch vom Oktober 2014 noch keine Baubewilligung zu erhalten war. Ein Baubeginn muss deshalb im Jahr 2015 ausgeschlossen werden. Nach der Prüfung der weiteren Schritte bildete der Vorstand im März 2015 eine Baukommission, die Matthias Fürholz, Vizepräsident des SRC leitet. Die Baukommission wird in den nächsten Wochen und Monate die Planung vorantreiben und dabei bestrebt sein, die unterschiedlichen Interessen aller Beteiligten an ein erneuertes Bootshaus auszugleichen. Für den SRC als traditionsreicher Breitensportverein ist es wichtig, das Bootshaus umzubauen, um einen zeitgemässen Betrieb für 250 aktive Frauen, Männer und Jugendlichen gewährleisten können. Die Baukommission wird in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden alles unternehmen, dass nach der weiteren Planung und einer Prüfung dem überarbeiteten Projekt die Baubewilligung erteilt werden kann. Ziel ist, dass im Frühjahr 2016 die Handwerker mit der Erneuerung des Bootshauses beginnen können.

Die GV wählte zudem drei neue Mitglieder in den 10-köpfigen Vorstand: Matthias Fürholz als Vizepräsidenten und Tobias Stüdi in seiner neuen Funktion als Chef Breitensport Jugendliche. Neu wurde im Vorstand das Ressort Marketing, Kommunikation, Sponsoring geschaffen und für dessen Aufbau Christoph Bünger vorerst als Beisitzer gewählt. 

Am Tag nach der GV wurde traditionsgemäss das Bootshaus vom Winterstaub befreit und am Sonntag darauf begann die Rudersaison mit dem Anrudern. Allerdings ist Rudern heute grundsätzlich ein Ganzjahressport und auch im SRC wird in verschiedenen Gruppen im Winter gerudert. 

Mit dem Ruderbetrieb nehmen die Trainerteams ihre Kursarbeit wieder auf: Anfängerkurse für Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren beginnen am 5. Mai. Die Kurse für Erwachsene sind sehr gut besucht. Einzelne Plätze sind je nach Stand der Anmeldungen noch verfügbar. Es werden Wartelisten geführt. Der erste Kurs beginnt am Montag 27. April, der Sommerkurs am Montag, 17. August.

Auskunft und Anmeldung für alle Kurse über kurs@solothurner‑ruderclub.ch 

(cb)

---------------------------
Solothurner Ruderclub, 4500 Solothurn - www-solothurner-ruderclub.chFranz Herger, Präsident, info@solothurner-ruderclub.ch