Zur diesjährigen Generalversammlung des Turnvereins Mümliswil (TVM) durfte der Präsident Urs Füeg 92 Ehrenmitglieder, Aktivmitglieder, Jungturner und Gäste im Saal des Restaurants Ochsen begrüssen.

In seinem Jahresrückblick erwähnte Füeg noch einmal die wichtigsten Highlights des vergangenen Vereinsjahres. Das Eidgenössische Turnfest war in jeder Hinsicht ein toller Anlass für den Verein, sei es wegen den sportlichen Erfolgen, dem geselligen Teil oder schlicht und einfach weil alle Turnerinnen und Turner wieder gesund nach Hause zurückkehren durften. Mit der erneuten Durchführung des Passwangberglaufes und der Theateraufführungen wurden alle gefordert, mit dem Gelingen jedoch auch für die Mühen belohnt. Auch die Gründung einer Leichtathletikriege sticht als positiver Punkt im vergangenen Jahr hervor. Jedoch hatte der TVM im vergangenen Jahr leider auch ein paar Rückschläge zu verzeichnen, so ist eine Turnstunde der aktiven Damen im Moment nicht existent. Auch eine intensivere Zusammenarbeit mit dem KTV St. Martin ist im Moment von dessen Seite nicht ein Ziel.

Abgeschlossen wurden die Jahresberichte von einem Rückblick in Bildern, wiederum gestaltet von René Heutschi.

Die anwesenden Vereinsmitglieder mussten leider die Demissionen von drei Aktivmitgliedern und den Vorstandsmitgliedern Andrea Rudolf von Rohr und Thomas Rescalli zur Kenntnis nehmen. Erfreulicherweise durfte Urs Füeg jedoch in den Personen von Sebastian Gisler und Ralf Stegmüller zwei neue Vorstandsmitglieder wählen lassen. Zwei Turnerinnen und ein Turner wurden neu in den Verein aufgenommen.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Ueli Rudolf von Rohr, welcher seit 50 Jahren dem Verein angehört, und Andy Bader (10 Jahre) geehrt.

Wer in einem Verein über Jahre besondere Leistungen erbringt, verdient sich so die Ehrenmitgliedschaft. Der Vorstand durfte der Versammlung Thomas Stich zur Aufnahme in diesen ehrenvollen Stand vorschlagen. In der sehr passenden Laudatio, vorgetragen von Daniel Dietschi, wurden die Verdienste des neusten Ehrenmitgliedes zusammengefasst und Thomas Stich anschliessend mit einer Standing Ovation von den Versammelten zum Ehrenmitglied ernannt.

Im Ausblick für das kommende Vereinsjahr steht vor allem das Appenzellische Kantonalturnfest im Mittelpunkt, an welchem der TVM Ende Juni teilnehmen wird. Das Ziel des Oberturners Jörg Thomann ist es, dort erneut in der ersten Stärkeklasse starten zu können. Mit bis anhin 160 gemeldeten Vereinen ist das Appenzellische ein sehr grosses Turnfest.

Jedoch werden auch zahlreiche andere Anlässe in den verschiedenen Riegen oder für den gesamten Verein im kommenden Jahr dafür sorgen, dass das Vereinsleben erneut sehr aktiv sein wird. Sei dies beim Skifahren, Wandern, Trainieren, Papiersammeln, Theater spielen, Jassen oder Chlausjagen.

Die abwechslungsreiche Versammlung wurde von den ‚Bieli Sisters’ musikalisch umrahmt. Dabei wähnten sich die Anwesenden ob der gesanglichen Talente der drei Schwestern bisweilen eher in einem Konzertsaal als im Gasthof Ochsen Mümliswil.

Im gemütlichen Teil  der Generalversammlung konnten die Erfolge des vergangenen Vereinsjahres noch gebührend gefeiert werden, in gewohnter Art und Weise sorgte das neue Ehrenmitglied Thomas Stich mit seiner Handorgel für beste Unterhaltung bis spät in die Nacht.