Unsere Präsidentin, Rosetta Pieli, durfte 18 Stimmberechtigte und 9 Gäste begrüssen. Im Jahresbericht hielt sie Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr.

Im Mai durften wir am Frühlingsmarkt in Frick einen Stand betreuen, leider war unser Standort nicht optimal und somit fanden die selbstgebackenen feinen Sachen nur Käufer, die bis ans Ende des Marktes pilgerten. Im Juni durften wir uns am SlowUp präsentieren, dies ist immer eine gute Gelegenheit Procap den Menschen näher zu bringen. Anstelle einer Vereinsreise trafen wir uns zu einem gemütlichen Grillhock in der Waldhütte in Eiken. 25 Personen folgten der Einladung und genossen das feine Mittagessen. Einige blieben bis zum Ein dunkeln. Der Anlass fand sehr guten Anklang und eine Wiederholung wurde angeregt. Zu einem sehr süsser Anlass luden wir im Oktober ein. Der Besuch im Besucherzentrum der Chocolat Frey war informativ und am Ende des Rundganges durften wir die Köstlichkeiten versuchen. Zum Schluss durfte jeder, seine zwei selber kreierten Schokoladentafeln, mit nach Hause nehmen. Im Dezember trafen wir uns im Restaurant Rössli in Eiken zur Weihnachtsfeier.  Mit Lotto, einer Weihnachtsgeschichte, einem feinen Essen, selbstgebackenen Weihnachtschrömli und Weihnachtslieder stimmten wir uns auf die nahenden Festtage ein.

Corinne Rüegger, unsere Kassierin berichtet über die Jahresrechnung sowie das Budget.

Aus gesundheitlichen Gründen musste Barbara Trachsel ihren Rücktritt aus dem Vorstand geben. Glücklicherweise fanden wir zwei neu Mitglieder und somit stellen sich Rosetta Pieli, Corinne Rüegger und Trix Lenzin zur Wiederwahl und Barbara Kemp und Gabriela Senger zur Neuwahl. Alle wurden einstimmig gewählt und mit Applaus verdankt. Als Präsidentin stellte sich Rosetta Pieli zur Wiederwahl, was ebenfalls einstimmig und mit Applaus bestätigt wurde. Auch einstimmig und mit Applaus konnten unser Revisoren Heinz Herzog und Hugo Imhof bestätigt werden.

Leider mussten wir eine Erhöhung des Aktiv-Mitgliederbeitrages um Fr. 5 auf Fr. 70 beantragen. Die Anwesenden genehmigten die Mitgliederbeiträge einstimmig.

Unser Jahresprogramm stellt sich wie folgt dar: Frühlingsmarkt in Frick, wenn unsere Anfrage bewilligt wird, Slowup in Laufenburg am Sonntag, 16. Juni, am 21. September findet der Procap-Tag statt und am 8. Dezember unsere Weihnachtsfeier. Welche Anlässe noch folgen, wird sich aus der heutigen Umfrage ergeben.

Wiederum konnten wir einigen Mitgliedern für 15, 20, 25 und 30 Jahren Aktivmitgliedschaft gratulieren. Für 40 Jahre Aktivmitgliedschaft konnten wir Maria Müller und Franz Isabo ehren.

Am Schluss der Generalversammlung durfte Barbara Trachsel ein Geschenk für ihre Tätigkeit im Vorstand entgegen nehmen, sie kümmerte sich seit der Neugründung der Sektion Fricktal um die Kasse.

Da unser Vorstand nun komplett ist, würden wir gerne Mitglieder, die im Spital oder in einem Heim sind, besuchen. Dafür sind wir auf Mithilfe angewiesen, bitte meldet uns die Personen, die gerne einen Besuch erhalten würden.

Bereits nach einer Stunde konnten wir uns dem gemütlichen Teil widmen. Mit einem feinen Essen aus der Rössli-Küche durften wir den Anlass gemütlich beenden.