Solothurn

Generalversammlung Landfrauenverein Solothurn und Umgebung

megaphoneaus SolothurnSolothurn
Landfrauen Solothurn und Umgebung.JPG

Landfrauen Solothurn und Umgebung.JPG

An der diesjährigen GV konnte die Präsidentin, Rosmarie Emch, 85 Mitgleider begrüssen. Leider sind im vergangen Jahr drei Landfrauen verstorben. Nebst einigen Austritten konnten erfreulicherweise auch neue Mitglieder aufgenommen werden. Somit bleibt der Bestand bei 224 Landfrauen.

Die Kasse konnte dank der Durchführung der Delegiertenversammlung des Solothurnischer Bäuerinnen- und Landfrauenverbandes einen Einnahmenübeschuss von Fr. 1637.-- ausweisen.

Der Jahresrückblick war wieder sehr lang. Bei der DV in Selzach, der MIA, der 50-Jahr-Feier Hohenlinden und dem Pausenmilchtag war Arbeit angesagt. Gut besucht waren die diversen handwerklichen Kurse. Die Reisen zu den Viktorinox-Visitorcenter in Brunnen mit anschliessendem Essen auf dem Fronalpstock, wie der Besuch der Rega in Zürich und Dübendorf waren ein voller Erfolg. Die Modeschau in Huttwil war genau auf die Frauen abgestimmt. Das Aktivitätenprogramm war wieder bunt gemischt. Sportliche wie gemütliche Abende trugen viel zu den freundschaftlichen Beziehungen bei.

An der OLMA vom 10.-20. Oktober 13 wird der Kanton Solothurn zu Gast sein. Die MIA wird dieses Jahr ein anderes Auftreten erhalten und eine Herausforderung an alle Helfer sein.

Zum Schluss wird die Tischdeco zum Kauf angeboten. Der reissende Absatz erforderte eine Nachbestellung. Zum gemütlichen Teil der GV durfte das Wallierhof-Chörli begrüsst werden und die Anwesenden konnten bei einigen Liedern sogar mitsingen. (rsb)

Meistgesehen

Artboard 1