Erstmals seit der Eröffnung von Anfang September sassen am 4. Dezember im Neubau am Wiesenweg in Attiswil Bewohnerinnen und Bewohner der Dahlia-Pflegewohngruppe mit den 15 Kindern des im gleichen Haus befindlichen Kindergartens an einem Tisch. Auf Anregung der Kindergärtnerinnen Eva Hellmann und Daniela Studer trafen sich Alt und Jung im Aufenthaltsraum des Pflegezentrums zum gemeinsamen Grittibänzen-Backen. Mit von der Partie waren auch zwei Mieterinnen aus dem gleichen Gebäudekomplex.

Ausgerüstet mit Küchenschürzen setzten sich die Kindergärteler ungehemmt zwischen die Senioren und sorgten gleich zu Beginn mit einem Lied für gute Stimmung. Dahlia-Wohngruppenleiterin Elisabeth Schenk hatte für genügend Teig gesorgt und betreute den Anlass mit Mitarbeitenden ihres Teams. Beim Formen und Bestücken der Teigmasse mit Nüssen und Weinbeeren halfen sich alle gegenseitig aus, zum Backen ihrer Bänze zogen sich die Kinder alsdann wieder in die Küche des Kindergartens zurück. Nicht ohne zuvor die Männer und Frauen der Pflegewohngruppe nochmals mit einem Lied erfreut zu haben. Eine knappe Stunde später durften alle ihre gebackenen Bänzen bestaunen, so auch Gemeindepräsident Daniel Zumstein, der es sich nicht nehmen liess, den Anlass zu begleiten.