Vor rund 350 Anwesenden konnten die aus  jungen Musikerinnen und Musiker gebildeten Formationen und Gruppen im Turbensaal in Bellach ihr Können präsentieren.  Beim Konzert im Frühling geht es jeweils darum, das Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente zu vervollkommnen und das Publikum mit einem bunten Strauss von Melodien in Frühlingsferienstimmung zu bringen.

Als erste Formation spielte das Saitenhüpfer-Ensemble (Gitarren und Ukulelen) mit 30 Schülerinnen und Schüler vier Stücke. Es folgte das Blockflöten-Ensemble mit zwei eher traditionellen aber munteren Werken.  Auch die Geigenformation wusste mit traditionellen amerikanischen Stücken zu gefallen. Eine Formation mit Schwyzerörgeli und Schlagzeug war als nächstes an der Reihe. Eine Formation mit Klassischen- und E-Gitarren stand anschliessend auf der Bühne. Schlag auf Schlag ging es mit einer Gruppe Querflöte sowie zwei Gruppen mit Akkordeon und Schlagzeugbegleitung  weiter.

Gespannt waren alle auf die Schlagzeug- und Perkussionsgruppe der Musikschule. Ihr Auftritt ist jeweils einer der Höhepunkte der Konzerte. So war es auch in diesem Jahr. Die Gruppe wusste mit ihren zwei Stücken zu begeistern.

Bereits war eine Stunde vorbei und  das Konzert ging dem Ende zu. Nachdem Edmée-Angeline Sansonnens, die Leiterin der Musikschule, den rund 100 Mitwirkenden sowie den verantwortlichen Musiklehrpersonen ihren Dank ausgesprochen hatte, spielte die letzte Formation mit Keyboard, E-Gitarren und Schlagzeug das Lied THE FINAL COUNTDOWN.  Das Stück kam beim Publikum so gut an, dass die Musikerinnen und Musiker die Bühne erst nach einer Zugabe verlassen konnten.

Es war ein schönes, unvergessliches Konzert, das den hohen Stand der Musikausbildung im Schulkreis BeLoSe zeigt. Wir können uns alle bereits heute auf die kommenden Konzerte und Vorführungen unserer Musikschule freuen.