Vor einigen Tagen nahmen fast 60 Solothurner Drogistinnen und Drogisten mit ihren Stellvertreterinnen an einer Fortbildung teil. Der Apotheker Roger von Felten, unterrichtete auf hohem Niveau über die verschiedenen Wirkstoffgruppen und deren Wirkungen, unerwünschte Wirkungen und Interaktionen. Zusätzlich wurden auch die Richtlinien „Wann zum Arzt“ repetiert. Eine fachlich korrekt angeleitete Selbstmedikation ist ein wesentlicher Beitrag gegen die Kostenexplosion im Gesundheitswesen und die Drogerien im Kanton Solothurn erfüllen damit eine wichtige Aufgabe.