Herbetswil

„Fidei ac meritis“ für Simon Haefely

megaphoneaus HerbetswilHerbetswil
Kirchgemeindepräsident Daniel Meister übergibt Simon Haefely die Ehrenmedaille

Bischöfliche Auszeichnung

Kirchgemeindepräsident Daniel Meister übergibt Simon Haefely die Ehrenmedaille

Die Kirchenbesucherinnen und –besucher staunten nicht schlecht, als am Gemeindefeiertag an St. Johannes in Herbetswil der Gottesdienst unvermittelt unterbrochen wurde und Kirchgemeindepräsident Daniel Meister an den Ambo schritt. Er verkünde ein Jubiläum, gab Daniel Meister bekannt. Seit 25 Jahren spielt Simon Haefely in Herbetswil die Orgel. Noch als Teenager sei er vom damaligen Organisten Peter Brotschi für die Herbetswiler Orgel begeistert worden. Simon Haefely hat das Orgelspiel erlernt, ist in Herbetswil engagiert worden und spielt mittlerweile nicht nur in Herbetswil, sondern im ganzen Thal und leitet überdies auch die Kirchenchöre von Herbetswil und Neuendorf. Kurz: Er leistet enorm viel für die Kirchenmusik in der Region.

Die Verantwortlichen der Kirchgemeinde haben deshalb beantragt, dass Simon Haefely mit der bischöflichen Auszeichnung „Fidei ac meritis“ („In Treue und Verdienst“) ausgezeichnet wird. Daniel Meister übergab die Auszeichnung, welche in Form einer goldenen Medaille verliehen wird, worauf der Geehrte sich spontan dafür bedankte. Beim Apéro nach dem Gottesdienst wurde ausgiebig über das Vierteljahrhundert diskutiert und der Jubilar gebührend gefeiert.

Meistgesehen

Artboard 1