Niederbipp, Urnenabstimmung vom 18. Mai 2014
2. Etappe Schulraumerweiterung
Stellungnahme der FDP Sektion Niederbipp 

Das kommende Wochenende ist von grosser Wichtigkeit für die Gemeinde und insbesondere die Schule Niederbipp, steht doch die Urnenabstimmung für die zweite Etappe der Schulraumbeschaffung an. Investitionen von 9.7 Mio Franken sind auch für Niederbipp eine grosse Herausforderung. 

Der Vorstand der FDP-Sektion Niederbipp hat sich intensiv mit den Planung, den Kosten und den für die Gemeinde anfallenden Belastungen auseinander gesetzt und klar Stellung bezogen. Das Kreditbegehren wird durch die FDP einstimmig unterstützt. 

Gemeinderat Daniel Nyffeler hat als Ressortleiter Bildung insbesondere auf die Folgen einer Ablehnung hingewiesen. Die stark steigenden Schülerzahlen erfordern zusätzliche Räumlichkeiten, die durch Provisorien überbrückt werden müssen und bis zu einer definitiven Lösung zusätzliche Kosten generieren werden. 

Der Antrag des Gemeinderates und der Bildungskommission wird durch alle Ortsparteien unterstützt und zur Annahme empfohlen. Wichtig ist jedoch, dass die Meinung der Gemeindepolitik an der Urne durch Stimmbürgerinnen und Stimmbürger Anerkennung findet. 

Wir rufen die Einwohnerinnen und Einwohner zur Teilnahme an der Abstimmung auf. Investieren wir für die Zukunft! Unsere Kinder und Grosskinder verdienen ihre Unterstützung! 

FDP.Die Liberalen
Sektion Niederbipp
Manfred Cordari, Präsident