Mellikon

FDP Bezirk Zurzach ist bereit für die Grossratswahlen

megaphoneaus MellikonMellikon
Dass FDP-Team mit den drei Frauen und vier Männern

Dass FDP-Team mit den drei Frauen und vier Männern

Höhepunkt an der GV der FDP Bezirk Zurzach war die Nomination der drei Kandidatinnen und vier Kandidaten für die Grossratswahlen vom Herbst dieses Jahres.

(ef) Die GV der FDP Bezirk Zurzach und die Nomination der Kandidierenden für die Grossratswahlen war eigentlich Mitte März geplant. Die Corona-Krise machte der Parteileitung einen Strich durch die Rechnung. Es war ihr aber ein Anliegen, die Nomination physisch und nicht per Video durchzuführen. Aus diesem Grund wurde der Termin auf den spätest möglichen Zeitpunkt angesetzt. Tagungsort war bei der Firma Laube + Co. AG, Mellikon. Die Teilnehmenden erhielten so auch noch Einblick in ein innovatives Unternehmen.  

Highlight 3D-Drucker

Vor dem geschäftlichen gab es einen Einblick in das 1987 in Rekingen gegründete Unternehmen. 1990 wurde der Firmensitz nach Mellikon verlegt. Die Firma beschäftigt heute 23 Mitarbeitende und bildet auch Lehrlinge aus. Die Firma ist tätig im Apparate- und Metallbau. Weitere Bereiche sind die Fertigung von Leuchten sowie seit 2015 die Fertigung von Teilen mit der 3D-Drucker-Technologie. Zu den Kernkompetenzen gehört die Blechbearbeitung. Im vergangenen Jahr wurde der Maschinenpark mit einer hochmodernen Laseranlage mit Rohrlaser ergänzt. Diese erlaubt es, mit der Lasertechnologie nicht nur Bleche, sondern auch Rohre zu bearbeiten. Die Maschine konnte im Einsatz beobachtet werden. Eindruck auf dem Betriebsrundgang machten aber der grosse 3D-Drucker. Mit diesem können Werkstücke bis zu einer Grösse von 1.2 Metern gefertigt werden. Spektakulär sieht der Drucker nicht aus. Das Geheimnis liegt in der Steuerung. Viele sahen ein solches Gerät zum ersten Mal in Aktion. Firmengründer Paul Laube erläuterte das Prinzip und die vielfältigen Möglichkeiten dieser neuen Technologie. 

Einblick in die Arbeit des Grossen Rates

Nach der Betriebsführung folgte der geschäftliche Teil. Bezirksparteipräsidentin Claudia Hauser führte zügig durch die Traktanden. Mehr Spannung versprach die Nomination der sieben Persönlichkeiten für die Grossratswahlen vom kommenden Herbst. FDP Fraktionspräsidentin Sabine Freiermuth, Zofingen, sprach als Gastreferentin von ihrem Werdegang zur Fraktionspräsidentin und Ihren Aufgaben. An die Kandidierenden gerichtet sagte Freiermuth: «Um in der Politik erfolgreich zu sein, muss man Durchhaltewillen haben. Wenn etwas nicht klappt, darf man nicht gleich den Bettel hinwerfen». Wichtig sei aber auch Kreativität und die Fähigkeit, im Interesse der Sache auch einmal einen von seinem eigenen Standpunkt abweichenden Entscheid zu treffen. 

Höhepunkt: Nomination

Für die Vorstellung der sieben Kandidierenden übergab die Fraktionspräsidentin das Wort dem ehemaligen Grossrat Erwin Baumgartner. Drei Frauen und vier Männer sind als Team bereit, für die FDP in den Ring zu steigen. Erwin Baumgartner stelle die Sieben in lockerer Art vor. Es sind dies:

  • Claudia Hauser, (1968), Döttingen, Betriebsökonomin KSZH, Geschäftsstellenleiterin Raiffeisenbank Döttingen, Präsidentin Bezirkspartei
  • Elisabeth Weirich, (1970), Bad Zurzach, Leiterin Food-und-Beverage, Sachbearbeiterin Personalwesen, Mitglied Finanz- und Jugendkommission
  • Michael Fux, (1992), Lengnau, Lehrer Sek I / Schulleiter, Ortsparteipräsident und Mitglied der jungfreisinnigen
  • Raphael Haefeli, (1977) Klingnau, Dipl. Architekt ETH/SIA – Vertretungsprofessor, Mitglied Finanzkommission
  • Florian Häfliger, (1989), Endingen, Linienpilot / IT-Administrator; Ortsparteipräsident
  • Sebastian Laube, (1988) Rümikon, Bankkaufmann – Privatkundenberater, Gemeinderat
  • Elvira Mrose, (1965), Klingnau, Lead-Assistentin Comunova AG, Vize-Stadtammann, Präsidentin zurzibiet sozial

Die Nomination erfolgte mit Akklamation. Danach musste jede Kandidatin resp. jeder Kandidat in 30 Sekunden Antwort auf eine durch das Los bestimmte Frage zu einem Zurzibieter-Thema geben. Beim anschliessenden Apéro hatten die Anwesenden Gelegenheit, mit den sieben Persönlichkeiten, natürlich unter Einhaltung der physischen Distanz, ins Gespräch zu kommen. Weitere persönliche Angaben zu den Kandidierenden sind auf der Website www.fdp-bezirk-zurzach.ch zu finden.  

Meistgesehen

Artboard 1