Gut 75 Personen fanden sich an Auffahrt im Pfarreiheim in Matzendorf zum Gesamtgottesdienst der ev. ref. Kirchgemeinde Thal zusammen. Die Pfarrer Alfred Aebersold und Franziska Haller führten durch den Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst fand sich die Gemeinde beim traditionellen Bräteln zusammen.

Pünktlich um 9.30 Uhr begrüsste der Kirchenchor die anwesenden Kirchgänger mit dem Lied "juchzed und singed" aus der Toggenburger Messe. Dass die gesamte christliche Gemeinde juchzen kann, ist dank der Gnade von Jesus Christus gegeben.
Durch den Gottesdienst teilten sich die beiden Pfarrer die diversen Arbeiten, wobei Pfarrerin Franziska Haller die Predigt hielt. Der Evangelist Lukas schrieb vor hunderten von Jahren die Begebenheiten der Auffahrt Christi in seinem Buch nieder, von welchem Pfarrerin Haller ihren Predigttext nahm. Der kurzweilige Gottesdienst wurde mit dem Abendmahl umrahmt und mit gemeinsamen Liedern und Gebeten abgeschlossen.

Gemeinschaft leben beim Mittagessen

Nach dem Gottesdienst gingen die Besucher zu Familie Stettler nach Aedermannsdorf, welche ihr Tenn mit Tischen und Bänken zur Wirtschaft umfunktionierte. Mehr als 50 Personen fanden sich zusammen und packten ihre Grilladen aus den Rucksäcken. Viele gute Gespräche an den Tischen oder um die Grillstellen stellten sich ein und Petrus war ebenfalls mit lachender Sonne zugegen.
Die Tische waren voll besetzt, die Leute assen und tranken, lachten und plauderten und die Kinder konnten nach Herzenslust rumrennen, spielen, den Hund streicheln, die Kühe füttern - was will man mehr?!
Nachdem die Grilladen verspeist waren, füllten die Gastgeber die Tische mit allerlei süssen Köstlichkeiten, Kaffee, Tee und Selbstgebranntem - es ging allen richtig gut. Gott hat seinen Segen über diesen Anlass gelegt.