Abgemacht war der gemeinsame Backtermin seit ein paar Wochen. Die Leiterinnen der Dienstagsgruppe, Danielle Schneider und Vreni Blatter, machten sich an diesem Dienstagmorgen 19. Dezember mit ihrer Kindergruppe auf den Weg ins Zentrum Oberwald.
Im Gepäck die Windlichter, die die Kinder gewerkt hatten; ein Geschenk als Dankeschön für das gewährte Gastrecht.
Die Ämmefröschli-Kinder wurden schon erwartet. Der Raum war vorbereitet, ebenso der Chrömliteig.
Gemeinsam wurden Mailänderli ausgestochen, Teig genascht, die Chrömli auf Backbleche gelegt und mit Eigelb bepinselt, Schoggikugeln geformt, Teig genascht, Mehl verteilt, Schoggikugeln auf Backbleche gelegt und gebacken.
Alle waren so konzentriert am Arbeiten, dass sogar das Znüniessen in den Hintergrund geriet.

Die Betreuer und Bewohner des Zentrum Oberwald hatten für alle Spielgruppenkinder ein liebevoll bedrucktes Säckli vorbereitet, in welchem jedes Kind am Schluss eine Handvoll Chrömli mit nach Hause nehmen durfte.
Nach einer spannenden Adventsgeschichte und einer spontanen Singrunde verabschiedeten sich die Ämmefröschli-Kinder von den Bewohnern und Betreuern und machten sich müde und glücklich auf den Heimweg.

Wir danken dem Zentrum Oberwald ganz herzlich für ihre Offenheit, ihre Gastfreundschaft und ihre Spontanität für gemeinsame Aktivitäten zwischen den Spielgruppenkindern der Spielgruppe Ämmefröschli und dem Zentrum Oberwald Biberist. Wir freuen uns sehr auf weitere spannende und für unsere Kinder sehr wertvollen Begegnungen.