Über 50 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Untergäu weckten am Adventskonzert mit ihren schönen Klängen die Vorfreude auf die Advents- und Weihnachtszeit.

Zu Beginn des Konzertes interpretierte der versierte Akkordeonist Gaetano Montemarano das Präludium Nr. 1, welches Johann Sebastian Bach ursprünglich für Klavier komponiert hatte. Die anschliessenden Klänge der Gitarrenschüler aus der Klasse von Adrian Oehler kamen in der guten Akustik der Kirche Kappel hervorragend zur Geltung.

Auch die folgenden gefühlvoll gespielten Vorträge Beiträge der Cello- Saxophon und Klavierschülerinnen und -schüler kamen beim Publikum sehr gut an. Rolf Mosele hatte mit seinen Ukulelen- und Gitarrenschülern das Weihnachtslied «Ihr Kinderlein kommet» einstudiert, zu welchem die Schüler mit voller Kehle mitsangen.

Nach dem Stück «Was soll das bedeuten», vorgetragen von den Xylophonschülerinnen Melanie und Yael, präsentierten die Gesangsschülerinnen von Katharina Bader vier Lieder.

Die jungen Sängerinnen sangen mit klarer und voller Stimme und die gute Stimmung übertrug sich beim Stück «He’s got the whole World» auch auf das Publikum.

Im letzten Konzertteil präsentierten die Querflöten- sowie Blockflötenschülerinnen und -schüler traditionelle Weihnachtslieder aus England und den USA.

Speziell zu erwähnen ist sicher der solistische Auftritt von Jamie Reist mit der Querflöte, welche mit grosser Musikalität und Spielfreude das Stück «Santa Claus Is Coming To Town» interpretierte.

Den Schlusspunkt dieses abwechslungsreichen Konzertabends, bei welchem alle Auftretenden mit ihren sehr guten Vorträgen das Publikum erfreuten, setzte das Blockflöten-ensemble mit dem Stück «We wish you a merry Christmas».

 (Text: Stefan Frei; Fotos: Remo Fröhlicher)