Am 21. April durften 16 Kinder das erste Mal die Heilige Kommunion empfangen. Die Woche vor dem Festtag stand ganz unter dem Thema „Chumm sitz zueche“. Die Kinder waren zu Gast bei Menschen im Dorf und kamen mit ihnen über den Glauben ins Gespräch. Sie sassen an grossen und kleinen, runden und eckigen Tischen und hatten eine Begegnung mit dem Gemeindepräsidenten, der ihnen freundlich Red und Antwort stand. Kurz vor ihrem Fest wurden die Kinder selber zu Gastgebern und durften Eltern, Geschwister und weitere Angehörige ins Pfarreizentrum zum Nachtessen einladen. Sie hatten beim Kochen mitgeholfen und die Tische gedeckt und geschmückt.

Beim feierlichen Gottesdienst haben die Kinder mit der Festgemeinschaft gebetet und gesungen und konnten in froher Runde zu Gast sein bei Jesus, der sich ihnen selber immer wieder schenken will.

Die Begeisterung der Erstkommunikaten war spürbar und es  war schön, wie viele Mütter und Väter und weitere Pfarreimitglieder sich einsetzten, dass dieser Tag ein ganz besonderer werden konnte.