Nach drei erfolgreichen Jahren mit der interkantonalen Mädchenwoche wurde das Angebot bei der neusten Ausgabe auf die Jungs erweitert. Rund 180 Jugendliche aus 35 Gemeinden der Region haben vom Workshop-Angebot profitiert.

Dieses Jahr nutzten rund 110 junge Frauen und 70 Jungs insgesamt 352 Workshopplätze. Die Workshops dauerten zwischen einem halben Tag und vier Halbtagen und reichten unter Anderem von Holzbildhauen, Graffiti, Nähatelier über sportlichere Angebote wie Parkour, Klettern, Silk und Hip-Hop. Die gemeinsamen Mittag- und Abendessen waren ein wesentlicher Bestandteil der beiden Wochen und auch sehr gefragt.

Mit einer gemeinsamen Abschlussparty im "Palais noir" in Reinach fanden die Mädchen- und Bubenwoche ihren gemeinsamen Abschluss. Aus der Mädchenwoche ist zum Beispiel eine Silk und Hip-Hop Einlage entstanden, die Jungs zeigten einen Film, welcher die Bubenwoche dokumentierte.