Bei tollen Wetterbedingungen und vorzüglicher Organisation kamen die zahlreich erschienen Festbesucherinnen und -besucher am Jugendmusiktag in Mümliswil in den Genuss hochstehender Musikvorträge.

Dem OK war es gelungen, 15 Jugendmusikformationen aus der Region und über die Kantonsgrenze hinaus für die Wettspiele und Konzertvorträge zu gewinnen. Jungmusikantinnen und Jungmusikanten präsentierten sich dabei musikalisch und optisch von ihrer besten Seite.

Inmitten einer starken Konkurrenz brillierten auch Formationen des Blasmusikverbandes Thal-Gäu-Olten-Gösgen: Unmittelbar hinter der Future Band - einer regionalen Nachwuchsformation der Musikvereine aus Buckten, Rünenberg, Läufelfingen und Wisen – erspielten sich die Young Harmonists Balsthal und die Junior Brass Aedermannsdorf die weiteren Podestplätze. Spezialpreise für das beste Solo gingen an Cyrill Schmid am Xylophon (Future Band) und für den originellsten Vortrag an das Jugendspiel Mümliswil-Ramiswil.

Als weiterer Gewinner darf an diesem Tag aber die Blasmusik bezeichnet werden. Über den Wettkampf hinaus haben alle Teilnehmenden bewiesen, dass sie über ein breites Spektrum an Musikalität verfügen und mit ihren vielseitigen Auftritten zu begeistern vermögen. 

Text: Ruedi Berger, Laupersdorf

Foto: www.regionalmusiktag2018.ch