Trotz arktischen Temperaturen, die nicht unbedingt viele Bürgerinnen und Bürger ins Freie lockte, organisierten die Kantonsratskandidaten der Amtei Thal-Gäu am vergangenen Donnerstag in Oensingen zu später Stunde und am Samstag Vormittag in Egerkingen wieder Info-Stände. Am Samstag konnten sich interessierte Wähler mit einem heissen Fondue, Punsch und Kaffee wärmen und dabei ihre Anliegen direkt den Kandidaten mitgeben. Auch die Initiative zur Steuersenkung wurde fleissig unterzeichnet. Und die Kleinsten, die der "grossen Politik" noch nichts abgewinnen können, wurden mit einem Luftballon und Schokolade für ihr geduldiges Warten belohnt.

Nino Tonsa, KR-Kandidat und Webmaster