300‘000 oder mehr Menschen in der Schweiz sind blind oder sehbehindert. Es kann Menschen jeder Altersstufe treffen. Die Tandemgruppe für Blinde und Sehbehinderte Solothurn und Umgebung TSU ermöglicht mit ihrem Angebot Gemeinschaft und Mobilität auf eine neue Art zu erfahren. Die TSU wurde 2004 durch aktive Menschen im Widder gegründet. Dank der grossen Loyalität der Besitzer können die sechs Tandems auch dort eingestellt werden. Die Tradition, dass sich die Tandemgruppe nun schon seit Jahren im Restaurant Widder trifft, wurde auch vom aktuellen Widder-Team rund um Kosa und Ali sehr wohlwollend und einfühlsam übernommen und weiter geführt. Nun hatte das Widder-Team die sehr gute Idee einen Teil seines Umsatzes welcher vom 15. bis 18. Dezember erzielt wurde, der TSU zu spenden. Die Aktion konnte erfreulicherweise über Radio 32 publik gemacht werden. So durften dann am Freitag 23. Dezember TSU-Mitglieder vom Wirtepaar einen Check mit der stolzen Summe von CHF 1337.- freudig entgegen nehmen. Im Namen aller Sehbehinderten und Begleitpersonen der TSU, danken wir dem Widder-Team ganz herzlich für dieses grosszügige Weihnachtsgeschenk und für die stets sehr warmherzige und geduldig-aufmerksame Gastfreundschaft. Siehe auch www.rest-widder.ch

Bericht von Peter Roth