Unter dem Motto „Wundertüte“ fanden sich am 12.12. bei herrlichem Wetter 31 Neugierige am Bahnhof Wangen ein. Einige von uns hatte die kommende Grippe erwischt: auf diesem Weg gute Besserung! Gestartet wurde nach einigem Gebimmel mit der Samichlaus-Glocke. Zu Fuss ging es der Dünnern entlang nach Olten zum Kloster. Guardian Josef Bründler empfing uns zu einer ausführlichen Führung durch das Kloster. In launigen und witzigen Worten wurde uns das Leben hinter den Klostermauern und die Räumlichkeiten vorgestellt. Die Geschichte des Ordens und die des Klosters Olten sowie ihre Aufgaben in der heutigen Zeit übersteigen den Platz in diesem Bericht. Nach dem Besuch im Kloster erwartete uns eine weitere Überraschung. Die Vereinskasse spendierte einen willkommenen Apéro im Klostergarten. Ein Dankeschön an Fridolin Fleischli, der diesen Apéro organisierte. Anschliessend an diese Pause ging es gemeinsam in die Waadtländerhalle, wo uns die Wirtin Rita und ihre Damen ein kräftiges Mittagessen servierten. Es gäbe noch viel zu erzählen...

Ein sehr interessantes Wanderjahr geht zu Ende. Wir wünschen den Lesern eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Die Wanderer treffen sich im Januar zu neuen Taten, z.B. am 30. Januar zur Winterwanderung vom Raten zum Gottschalkenberg. Neue Mitglieder sind hochwillkommen!

Ruedi Fehlmann