Fulenbach

Ein gelungener Auftakt ins kommende Jubiläumsjahr

megaphoneLeserbeitrag aus FulenbachFulenbach
Jubelnde Fulenbacher bei der Rangverkündigung.

Jubelnde Fulenbacher bei der Rangverkündigung.

Die Harmonie Musikgesellschaft Fulenbach schwelgt immer noch in Erinnerungen an das vergangene Musikfestival in Olten. Eines der erfolgreichsten Ereignisse für den Verein überhaupt ereignete sich an diesem Tag.

Mit guter Vorbereitung und viel Freude trug der Verein ihre Stücke einer dreiköpfigen Jury vor. Das Programm bestand aus Rhapsody für Euphonium und Concert Band mit Solist Manfred Haller sowie aus dem Selbstwahlstück Dragon Fight und dem Marsch Burgfanfaren von Stephan Jaeggi. Nach dem gut verlaufenen Vortrag verweilte der Verein in der Schützi und genoss das gemeinsame Beisammensein.

Als am Abend dann die Rangverkündigung standfand und die Verkündigung der Rangliste der Harmonie-Kategorie A bevorstand, stieg die Spannung unter den Musikanten. Die 6 Vereine wurden von hinten nach vorne hinuntergelesen und spätestens, als nur noch 3 Vereine übrigblieben, wusste die HMG Fulenbach, dass der Vortrag überaus toll verlaufen war. Als der Kategoriensieg der HMG Fulenbach dann bekannt wurde, brach im Verein grosser Jubel aus und man viel sich gegenseitig in die Arme.

Ein grosser Dank geht an den Dirigenten Andreas Kamber, der das Beste aus dem Verein herausholte und so der Sieg trotz der starken Konkurrenz gelang.

Anschliessend wurde dann noch bis spät in die Nacht bei guter Musik von der Partyband Spinning Wheel ausgiebig getanzt, gelacht und gefeiert.

An einen solch ereignisvollen Tag denkt man gerne zurück. Dirigent, Musikantinnen und Musikanten dürfen stolz sein auf das Erreichte. Erholt und mit neuem Elan freut sich der Verein nach der verdienten Sommerpause, Sie, liebe Leute, mit musikalischen Auftritten und dem Jubiläumsfest im Sommer 2020, begrüssen zu dürfen.

Silja Wyss

Meistgesehen

Artboard 1