Im Restaurant Kastanienbaum in Recherswil begrüsste der Präsident, Jürg Jäggi, die anwesenden Aktiv- und Ehrenmitglieder sowie einige Gäste zur 134. General-versammlung der Musikgesellschaft Recherswil (MGR). In seinem Jahresbericht erwähnte er die zahlreichen öffentlichen Auftritte im letzten Vereinsjahr. So stand die MGR an der Delegiertenversammlung des Bezirksfeuerwehr-Verbands Wasseramt, am Dorfanlass von „Schweiz bewegt“, an der Feier „300 Jahre Kapelle Recherswil“, am Heimfest des St-Elisabethen-Heims und beim Empfang der Hornusser Recherswil-Kriegstetten im Einsatz. Weitere musikalische Glanzpunkte waren der erfolgreiche Musiktag in Etziken sowie das gut besuchte, sonnige Open-Air-Konzert, an dem wir mit der Musikgesellschaft Lüterswil einen Gastverein aus dem Bucheggberg begrüssen konnten. Das Jahreskonzert vor ausverkauftem Haus war zweifellos für viele Musikanten und Musikantinnen der Höhepunkt. Auch das begeisterte Publikum hat seinen Beitrag zu einem rundum perfekten Abend beigetragen.

Ein arbeitsreiches neues Vereinsjahr liegt vor der MGR. Im Mai gilt es den Musiktag in Recherswil durchzuführen, dazu laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Daneben gibt es, wie im letzten Jahr, wiederum zahlreiche Anlässe zu bestreiten.

Im Vorstand gab es einen Wechsel, Susanna Niggli demissionierte nach 8 Jahren Tätigkeit als Sekretärin. Ihre Nachfolge übernimmt Thomas Flückiger. Leider musste der Präsident die Versammlung von vier Austritten in Kenntnis setzen. Erfreulicherweise konnte die MGR mit Jolanda Zihlmann eine neue Musikantin in ihre Reihen aufnehmen. Vier Mitglieder, Mario Brunner (30 Jahre), Viola Jäggi (25 Jahre), Irene Murer und Susanna Niggli (je 10 Jahre) konnten für langjährige Aktivmitgliedschaft geehrt werden. Mit Hardy Jäggi und Oliver Sauser durften zwei Musikanten für 35 Jahre aktives Musizieren Gratulationen entgegennehmen. Die Ehrung zu Eidgenössischen Veteranen dürfen die beiden am nächsten Musiktag, zu Hause in Recherswil, erleben. Unter der Leitung unseres Dirigenten Matic Tomažič brachten wir den Anwesenden das traditionelle Ständchen, welches den Schlusspunkt der Generalversammlung bildete.

von Thomas Flückiger