Am 7. März 2014 trafen sich im dekorativen Saal des Gasthof „Bühni“ Chrüz in Aeschi 48 Turnerinnen des DTV/FTV Aeschi mit den Gästen vom Kirchenchor Aeschi, der Männerriege, der Gemeinde und des RTVSU zur 47. Generalversammlung. Die Präsidentin Maya Glauser liest den Jahresbericht vor und lässt das vergangen Jahr mit den Vereins-Highlights dem lustigen Theaterabend, das erfolgreiche ETF in Biel und die Mithilfe am ESAF in Burgdorf Revue passieren.

Andrea Oberli stellt das abwechslungsreiche Jahresprogramm 2014 vor. Der DTV wird an den Turnfesten in Messen und Roggwil teilnehmen. Zum ersten Mal startet das Jugendaerobic wettkampfmässig in Wolfwil, in Utzenstorf und in Messen. Der ganze Nachwuchs wird mit neuen Vereinsjacken ausgestattet, um motiviert am Jugi-Spieltag in Recherswil und ebenfalls am Regionalturnfest in Messen teilzunehmen. Die Delegiertenversammlung des RTVSU findet Ende Oktober in der Turnhalle Aeschi statt, wo wir für den stimmungsvollen Rahmen, sowie das leibliche Wohl verantwortlich sind. Der Unterhaltungsabend findet Anfangs Januar 2015 mit dem traditionellen Theater statt.

Nicole Hess präsentierte uns einen positiven Rechnungsabschluss dank mehr J+S Beiträgen, den Einnahmen vom ESAF und einem erfolgreichen Unterhaltungsabend. Als gewissenhafte Kassierin ist das Budget vorsichtig gerechnet und präsentiert sich mit leicht roten Zahlen.

Die Werbung am Neuzuzügerapéro der Gemeinde Aeschi hat Früchte getragen. Deshalb stehen erfreulicherweise 8 Neueintritte nur 4 Austritten gegenüber. Total 58 Aktive Turnerinnen und 68 Jugendliche bewegen sich fast wöchentlich in der Turnhalle Aeschi.

Ursi Krebser verlässt den Vorstand und wird die Aufgabe als Materialverwalterin an Melanie Hirt weitergeben. Danielle Eyer übernimmt die Vakanz als Vertreterin der Frauenabteilung. Der restliche Vorstand wurde für das nächste Jahr mit Applaus bestätigt.

Mit den passenden Worten und herzlichem Dank für die geleistete Arbeit werden Sandra Witmer, Ursi Krebser und Christa Sommer geehrt. Mit gut ausgebildeten Leiterinnen kann unser Verein in die Zukunft blicken – Monika Flury, Manuela Coldebella, Karin Guldimann, Stephanie Jäggi und Petra Künzler haben erfolgreich 6-tägige Weiterbildungen absolviert.

Mit Tobias Stöckli, Schweizer Meister Kat. P5, hatten wir am letzten Unterhaltungsabend zusammen mit den 3 Gebrüder Staubitzer ein super Showblock erleben dürfen, beste Werbung also, um beim Publikum für den neuen Kunstturnerboden der Raiffeisenhalle in Solothurn zu sammeln. Der stolze Betrag für 4 m2 Hallenboden sind so zusammen gekommen, plus zusätzlich 1 m2 im Namen vom DTV/FTV Aeschi.

Jonas Christen vom RTVSU lobt unser Wirken und informiert über das bevorstehende Regionalturnfest im Juni mit 1650 Turnenden und 1000 Kids in Messen.

Maya Glauser schliesst die Versammlung mit den Worten, dass dank Einsatz, Akzeptanz und Vertrauen die Ziele gemeinsam erreicht wurden.

Danach starteten Irene und Sabine Aebi zu ihrer Verlosung, bei welcher der Erlös der Gassenküche Langenthal zu gute kommt.