Kaum waren die Busse auf dem Passionsplatz in Selzach geparkt, waren die über 220 Seniorinnen und Senioren schon eingestiegen und warteten gespannt auf die Abfahrt. In diesem Jahr ging es Richtung Osten bis nach Lenzburg und dann durch das Freiamt über Wohlen nach Sins und an den Zugersee. Im Hafen von Zug wartete bereits das Schiff Rigi auf die grosse Schar der Selzacherinnen und Selzacher. Nachdem alle ihren Sitzplatz gefunden hatten, legte das Schiff ab und kreuzte auf dem Zugersee.

Auf den Apéro folgte ein währschaftes und schmackhaftes Mittagessen. Nach Salat, Hackbraten und Kartoffelstock durfte in Zug die obligate Kirschtorte als Dessert nicht fehlen. So verging die Zeit im Fluge. Immer gab es etwas zu sehen, aber auch viel Interessantes war zu diskutieren und zu besprechen. Um 15:00 Uhr legte das Schiff in Zug wieder an und alle stiegen in die Busse um.

Durch das Luzerner und Aargauer Seetal ging es auf die Autobahn und gegen 17.00 Uhr waren alle nach einem wunderschönen, gemütlichen Ausflug wieder zurück in Selzach. Es zeigte sich, dass einige Diskussionen noch nicht zu Ende geführt waren, deshalb besuchten etliche noch die Restaurants in Selzach, um abzuschliessen und den Ausflug ausklingen zu lassen.

Viele sind schon gespannt, wohin es im 2019 gehen wird. Wir lassen uns überraschen und freuen uns bereits heute darauf. Das Feedback zur Ausfahrt 2018 war gross und sehr positiv. Herzlichen Dank an die Gemeindepräsidentin Silvia Spycher und die Helferinnen und Helfer aus der Gemeindeverwaltung für den wunderschönen Tag.