Der Präsident Dominic Kunz begrüsste zur diesjährigen Hauptversammlung den Ehrenpräsidenten Hans Messer sowie alle anwesenden Aktiv- und Ehrenmitglieder. Erfreut war er über die Anwesenheit von 32 Stimmberechtigten.

In seinem Jahresbericht liess er das vergangene Vereinsjahr noch einmal Revue passieren. Höhepunkte waren der Besuch unserer Freunde in Sontheim (Deutschland), das Frühlingskonzert, der 1. Rang am Wettbewerb anlässlich des bucheggbergischen Musiktages in Wengi, die Teilnahme an der Marschparade in Solothurn und am Festumzug an der OLMA in St.Gallen. Am Bezirksmusiktag in Wengi durfte sich Hans Messer als erster Musikant der Gesellschaft zum CISM-Veteran ehren lassen. Infolge der Demission von Peter Hausammann als Dirigent, musste ein Nachfolger gesucht werden. Aus neun Bewerbern wählte man Walter Krebs aus Bern. Den Schlusspunkt bildete das Neujahrskonzert am 2. und 4. Januar, welches gleichzeitig das Abschiedskonzert von Peter Hausammann war. Mit einem Programm, welches der Dirigent selber auswählte, blickte die MG Messen auf seine 11-jährige Tätigkeit zurück.

Stefan Hert präsentierte die Jahresrechnung. Erfreulicherweise schloss diese im letzten Jahr positiv ab. Die Jahresrechnung sowie das Budget 2014 wurden von der Versammlung gutgeheissen.

Nebst dem neu gewählten Dirigenten Walter Krebs bestätigte die Versammlung auch den Vice-Dirigenten Tony Schranz in seinem Amt.

In diesem Jahr werden folgende Musikanten zu Veteranen ernannt. Bezirksveteran: Sascha Kunz, Mollet Andreas und Mollet Daniel (Pieterlen). Kantonalveteranen: Florian Zangger. Allen Veteranen wurde ein Geschenk übergeben.

Für fleissigen Probebesuch durfte der Präsident 11 Kolleginnen und Kollegen den verdienten „Absänzewy“ überreichen.

Neu in den Verein aufgenommen wurde Livia König. Im Ausblick auf das Jahr 2014 stechen folgende Daten heraus: Frühlingskonzert 9. und 10. Mai, Oberaargauische Schwingfeste 7. und 9. Juni, Hoffest 22. – 24. August, Adventskonzert 13. und 14. Dezember.

Zum Schluss bedankte sich der Präsident bei den Anwesenden und lud alle zum gemütlichen Teil ein. Mit einer Diashow blickten alle nochmals auf ein schönes und erfolgreiches Vereinsjahr zurück.