Das Wetter zeigte sich von seiner eher kühlen Seite, als Stefan Heller die anwesenden Jugendlichen und ihre Angehörigen zum traditionellen Werbetag der Jungpontoniere im Depot des Pontonierfahrvereins Schönenwerd-Gösgen  begrüsste. Als dann die Interessierten  durch den neuen Jungpontonierleiter direkt in den Aufbau der verschiedenen Infoposten integriert wurden, war bestimmt niemandem mehr kalt. Da galt es grosse Gummiboote aufzupumpen, Weidlinge mit dem benötigten Material auszurüsten und nicht zu Letzt auch das Motorboot der Pontoniere startklar zu machen. Die Besuchergruppen durften sich dann abwechselnd in den verschiedenen Disziplinen des Pontonierhandwerks versuchen, zu welchem natürlich auch eine rasante Fahrt im Motorboot auf der Aare gehörte. Nachdem alle beteiligten „Hobbypontoniere“ ihre obligatorischen Schwimmwesten wieder abgegeben hatten, wurde vom Verein noch ein Imbiss offeriert, der nach den doch teilweise anstrengenden und ungewohnten Tätigkeiten ganz besonders mundete. Der Erfolg des Werbetages zeigte sich dann bereits bei den nachfolgenden Trainings der Jungpontoniere, welche jeweils am Dienstag (ab 18:30) und am Samstag (ab 09:30) unter fachkundiger Leitung an der Aare bei der Badi Schönenwerd stattfinden. Die muntere Schar konnte  fünf neue, topmotivierte „Gspändli“ in Ihren Reihen begrüssen.

Falls ein Besuch am Werbetag in diesem Jahr für Euch leider nicht möglich war, ist dies auch kein Problem. Stefan Heller zeigt wasserbegeisterten Jungs ab Jahrgang 2002 gerne direkt an der Aare die Vorzüge dieser schönen und einzigartigen Sportart. Weitere Infos gibt’s auch unter www.pontoniere-sg.ch. (mei)