Immer im Frühling organisiert die FTG (Frauenturngruppe) Derendingen einen Abend mit Kegeln und Jassen (je nach körperlicher Verfassung); in den letzten Jahren im Restaurant Noldy’s in Zuchwil. Dieses Jahr waren wir 12 Keglerinnen und 12 Jasserinnen, was für ein gutes Tournier sorgte. Bei den Keglerinnen wurden zwei Teams durch das Los bestimmt; jede versuchte dann, so schnell wie möglich auf 100 Punkte zu gelangen; nach dessen Erreichen wieder zurück auf 0 Punkte. Wir waren etwas langsam und wollten noch den direkten Kampf, also wurde dieses Spiel zu Ende erklärt und der lärmige Zweikampf begann: jede Keglerin gegen jede, diejenige mit mehr Punkten erhielt einen Strich für ihr Team. So verging die Zeit viel zu schnell, es wurde zum Essen gerufen! In dieser Zeit hatten wir 9 Babeli (Aline schoss alleine 4 davon!) und 4 Kränze geschossen, viel gelacht, dumme Sprüche gemacht und einander angespornt. Bei den Jasserinnen war es viel ruhiger – zum Glück ist die Kegelbahn separat vom Restaurant! Alle zusammen genossen das gemeinsame Zusammensitzen, das wie immer sehr feine Essen, effizient serviert; sogar unser Frauengespräch wurde durch das Rufen von «zweimal SchniPo» übertönt! Dazu mussten natürlich alle auch viel «plagieren» über das Erreichte! Der Fast-Vollmond geleitete uns (per Velo oder Auto) nach einem lustigen Abend nach Hause.