Solothurn

Das Schulhaus Brühl geht zu Fuss

megaphoneaus SolothurnSolothurn
Klein aber fein: Für die Preisübergabe von so!moil, entsandte jede Klasse eine Delegation von zwei Kindern.

Kurt Fluri mit den Delegationen der sechs Gewinnerklassen der Aktion Walk to School

Klein aber fein: Für die Preisübergabe von so!moil, entsandte jede Klasse eine Delegation von zwei Kindern.

Bereits zum vierten Mal beteiligte sich ein ganzes Primarschulhaus der Energiestadt Solothurn an der VCS-Aktion "Walk to School". Mit dabei dieses Jahr 15 Klassen vom Schulhaus Brühl. Sie alle erhielten für ihren Einsatz einen gemeinsamen Gutschein, gesponsert vom Programm so!mobil.

Während zwei Wochen im November setzten sich die über 280 Schul- und Kindergartenkinder zum Ziel, ihren Schulweg möglichst selbstständig zu Fuss zurückzulegen. Die sechs Klassen mit den meisten gesammelten Punkten wurden von Stadtpräsident Kurt Fluri persönlich ausgezeichnet.

Freunde fürs Leben

Wie vor vielen Jahren, ist Herr Fluri auch an diesem Morgen mit dem Velo zur Schule gefahren. Er rühmt die Kinder für ihren Einsatz und unterstreicht mit einer persönlichen Geschichte, dass ein aktiv zurückgelegter Schulweg nicht nur gesund ist, die Verkehrskompetenzen fördert und das Klima schont, sondern manchmal lebenslange Folgen haben kann. Kurt Fluri hat sich damals auf seinen Schulweg mit anderen Buben angefreundet, zu denen er noch heute regelmässig Kontakt pflegt und mit denen er ab und zu eine Velotour unternimmt.

Zu Fuss von Solothurn nach Hamburg

Jeanine Riesen, Programmleiterin von so!mobil bringt die Kinder zum Schluss mit einer Aussage zum Staunen. Sie erzählt, dass ein Kind in der Schweiz durchschnittlich einen Schulweg von 1.4 Kilometern hat. Rechnet man alle zurückgelegten Strecken für ein Jahr zusammen, dann läuft jedes Kind pro Schuljahr zu Fuss von Solothurn nach Hamburg. Kein Wunder, dass der Schulweg fit und munter macht.

Die Aktion Walk to School wird jährlich vom VCS angeboten. Als zusätzliche Motivation sponsert so!mobil jedes Jahr einen Gutschein für die besten Klassen. Das Programm so!mobil, unterstützt von der Energiestadt Solothurn, setzt sich für eine effiziente und nachhaltige Mobilität im Kanton Solothurn ein.

Meistgesehen

Artboard 1