Laupersdorf

Das etwas andere Vereinsjahr: Spannend, abwechslungsreich und intensiv

megaphoneaus LaupersdorfLaupersdorf
Auftritt Schweizermeisterschaft Aerobic Zuchwil

Auftritt Schweizermeisterschaft Aerobic Zuchwil

Für den Tambourenverein Laupersdorf-Thal stand in diesem Jahr seit langem kein Tambourenfest im Vordergrund. Trotzdem darf der Verein auf ein äusserst erfolgreiches und abwechslungsreiches zurückschauen.

Für den Tambourenverein Laupersdorf-Thal ist es etwas Besonderes, wenn für die Aktivsektion kein offizielles Tambouren-und Pfeifer Verbandsfest im Vordergrund steht. Grund dafür war, dass das westschweizerische Tambouren- und Pfeiferfest in Sierre VS gleichzeitig mit dem Brunnenfest in Laupersdorf stattfand, bei welchem der Tambourenverein bekannterweise die beiden Stüblis «Grotto Fontana» und «Tramper-Bude» betreibt. Nichts desto trotz nahmen neun Tambouren den Weg ins Wallis auf sich, um am Wettspiel in Sierre teilzunehmen. Erwähnenswert sind die Resultate von Lukas Fluri 11. Rang (T1, Vorrunde B), Sandro Kobel 12. Rang (T1J) und das Resultat von Silvan Kobel 8. Rang (TV1).

Anders sah das Jahresziel der Jungtambouren aus. Für sie stand das ZJPTF in Entfelden im Fokus, welches vom Tambourenverein Oberentfelden-Muhen durchgeführt wurde. Am 21. September reisten 12 Jungtambouren in den Aargau. Benjamin Otter dirigierte die Laupersdörfer Gruppe in der Kategorie S2, mit welcher er in der zweit höchsten Sektionskategorie den 8. Rang erreichte. Auch hier sind folgende Einzelleistungen hervorzuheben: Luca Heutschi T2 12. Rang, Harithran Kirupakarasarma T3 Rang 14, Clemens Businger T2 Rang 17 und Levin Heutschi T5 Rang 11.

Doch auch die Aktivsektion konnte sich in diesem Jahr in einem Wettkampf messen, auch wenn in einer etwas ungewohnten Form. Als Start für die Vorbereitung für das kommende 24. Zentralschweizerische Tambouren- und Pfeiferfest in Kirchberg, welches vom 3. – 5. Juli stattfindet, wurde ein interner Gruppenwettkampf lanciert, welcher am Musikwettbewerb in Laupersdorf ausgetragen wurde. In kleinen Gruppen wurden die Wettkampfstücke für das Fest in Kirchberg bereits akribisch vorbereitet, um vor heimischem wie auch weit her gereistem Publikum das Erlernte vorzutraten. Den vereinsinternen Wettkampf gewann die Gruppe TV Laupersdorf-Thal 4 mit Marcel Otter, Joel Ackermann, Remo Bläsi, Christian Meister und Kurt Kohler mit dem 18. Rang.

Neben den Wettkämpfen standen für die Tambourinnen und Tambouren zum Ende des Jahres hin zwei grosse Anlässe auf dem Jahresprogramm. Am 27. Oktober fand in Zuchwil die Schweizermeisterschaft im Aerobic statt. Wer sich nun fragt, ob Sport und das Trommelspiel verbinden werden könne, dem sei mit einem grossen JA geantwortet! Vor vollen Rängen umrahmte der Tambourenverein Laupersdorf-Thal die sportlichen Darbietungen während dem Showblock.

Kurz darauf durfte der Verein am 23. November am 20-Jahr-Jubiläum des TV ʺhot sticksʺ Ittigen sein Können mit einem Non-Stop-Programm vor Fachpublikum präsentieren. Das intensiv einstudierte Programm, bestehen aus Rhythmus- und Perkussionsstücken, stiess auf grossen Anklang in der voll besetzten Halle.

Zum Jahresende darf der Tambourenverein Laupersdorf-Thal 42 Aktiv- und 37 Ehrenmitglieder verzeichnen. Neu in die Ränge der Ehrenmitglieder darf sich der Präsident Christian Meister zählen, welcher für seine 20jährige aktive Vereinsmitgliedschaft geehrt wurde.

Meistgesehen

Artboard 1