Dürrenäsch

Damenturnvereins Dürrenäsch ehrt die schnellsten Läufer

megaphoneaus DürrenäschDürrenäsch

Rund 100 Kinder trotzten am Freitag, 3. Mai 2019 dem kühlen Wetter und traten zum Sprint um die Schnellste bzw. den Schnellsten Schofiser an. Wie jedes Jahr wurden die Schnellsten über 50 Meter (Jg. 2009 und jünger) und 60 m (Jg. 2010 u. älter) gesucht.

Da sich die Organisatoren des Turnvereins und Damenturnvereins Dürrenäsch dem trockenen Wetter nicht sicher waren, wurden die Läufe pünktlich um 18.30 Uhr gestartet und zügig abgehalten. Anschliessend an die Vorläufe wurden erst die Finalläufe der jeweils drei schnellsten Knaben und Mädchen über 50 m abgehalten. Um den Läufern über 60m für ihre Finalläufe etwas Verschnaufpause zu gönnen, wurden zwischendurch die 5 Familien, welche sich für den Familienlauf angemeldet haben, über die Laufstrecke gelassen. Mit Feuer und Eifer strebten Klein und Gross dem Ziel entgegen um den wohlverdienten feinen Zopf als Belohnung entgegen zu nehmen. Erholt starteten anschliessend die Finalisten über 60 m um die Schnellste und den Schnellsten unter Ihnen zu finden.

Während bei den Mädchen über 50 Meter Sina Tschumper, Jg. 2009 (8.43) und über 60 Meter Samira Lo Presti, Jg. 2005 (9.02) ihre Siege aus dem letzten Jahr verteidigen konnten, gab es bei den Knaben mit Elia Isler, Jg. 2009 (8.55) über 50 Meter und Reto Sommerhalder, Jg. 2003 (8.27) über 60 Meter zwei neue Sieger. Wir gratulieren den 4 Siegern zu ihrem Erfolg und allen anderen Teilnehmern zu ihren unfallfreien Läufen.

Der Turnverein und der Damenturnverein Dürrenäsch freuen sich schon jetzt auf die Ausgabe 2020 welche im Rahmen des Jugendfestes stattfinden wird und hofft auf einen Wettkampf Teilnehmerrekord bei den Einzelläufen und viele Familien, welche den Familienlauf bestreiten um diesen am Leben zu erhalten.

Meistgesehen

Artboard 1