Kappel (SO)

CVP Kappel hält schriftliche Generalversammlung ab und nominiert Kantonsratskandidat

megaphoneLeserbeitrag aus Kappel (SO)Kappel (SO)
Beat Schmidlin, Kantonsratskandidat der CVP Kappel

Beat Schmidlin, Kantonsratskandidat der CVP Kappel

Nachdem die für Mitte März 2020 geplante und damals bereits einberufene ordentliche Generalversammlung der CVP Kappel auf Grund der ausgebrochenen Covit-19 Krise kurzfristig abgesagt werden musste, zeigte sich im Frühherbst, dass eine Versammlung im gewohnten Rahmen und mit einem gemeinsamen Nachtessen weiterhin nicht zu verantworten ist. Die Parteileileitung hat daher beschlossen, die Versammlung mit Stichdatum 15. Oktober 2020 schriftlich abzuhalten.

Die Parteimitglieder erhielten am 1. Oktober ein Einladungsschreiben das die Situation und den Ablauf einer schriftlichen Generalversammlung erklärte. Alle Traktanden wurden in einer aufwändigen, mit Bildern und Tabellen angereicherten Erläuterung dargelegt sowie mit den Anträgen der Parteileitung versehen. Das entsprechende Abstimmungsformular war von den Parteimitgliedern bis am 12. Oktober per Briefpost oder Email zurückzusenden.

Am 15. Oktober nahmen Präsident, Vizepräsident und Sekretärin die Öffnung der Kuverts und die Auszählung der Stimmen vor. 48 Mitglieder hatten teilgenommen, davon waren leider vier Stimmformulare ungültig.  Allen statutarischen Traktanden wurde jeweils ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung zugestimmt bzw. die Parteileitung, welche mit zwei neuen Mitgliedern ergänzt werden konnte, für die nächsten zwei Jahre gewählt. Die Leitung der Partei liegt somit in den Händen von Beat Schmidlin, Präsident; Peter Heim, Vizepräsident; Martina Nützi, Sekretärin; Alessandra Nardo, Kassierin; Marco Di Franco, Beisitzer; Gregor Ineichen, Beisitzer (neu) und Monika Schaller, Beisitzerin (neu). Von Amtes wegen sind in der Parteileitung Rainer Schmidlin, Präsident Einwohnergemeinde; Eveline Bläsi-Oesch, Gemeinderätin, Heinrich Ledergerber, Gemeinderat und Max Nützi, Präsident Kirchgemeinde. Als Revisoren wurden Cuno Jäggi und Andrea Aemmer-Kissling (neu) bestimmt. Ersetzt wurde Elisabeth Antener-Grütter, welche über all die Jahre diverse Funktionen in der Einwohner- und Bürgergemeinde für die CVP Kappel wahrgenommen hat und nun ihr letztes CVP Amt niedergelegt hat. Dieser engagierte Einsatz ist beispielhaft und wird ganz herzlich verdankt!

Von den ursprünglich von der Parteileitung geplanten Anlässen können bis Ende Jahr voraussichtlich noch  der Herbstanlass «Sonnenenergie und Wissen tanken bei der eug Elektra Untergäu» sowie der Jung- und Neubürgeranlass «erste Gemeindeversammlung» BAG konform durchgeführt werden.

Im letzten Traktandum ging es um die Nomination eines Kandidaten oder einer Kandidatin aus der Ortspartei für die Solothurner Kantonsratswahlen vom März 2021. Von der Möglichkeit weitere Kandidaturen vorzuschlagen wurde leider nicht Gebrauch gemacht. Somit blieb es beim Ortsparteipräsidenten, der den Versuch wagt, nach genau 20 Jahren die Gemeinde Kappel wieder einmal im kantonalen Parlament zu vertreten.

Die Parteimitglieder unterstützen dies und nominierten Beat Schmidlin zuhanden der CVP Olten-Gösgen als Kantonsratskandidat.

Meistgesehen

Artboard 1