Generalversammlung der CVP Deitingen

Am Freitag den 03. März 2017 fand die GV der CVP Ortspartei Deitingen statt. Trotz diversen Anlässen in Deitingen fanden 29 Personen den Weg ins Rest. Biondo. Die Präsidentin blickte auf ein Ereignisreiches Jahr zurück. Kurzfristig musste für der Benzenjass/Spielabend (fand im Clubhaus des FC Deitingen statt) und das Jahresschlussessen (fand in der Wilhelmshöhe statt) eine neue Lokalität gesucht werden. Dennoch waren beide Anlässe ein Erfolg. Im FC Clubhaus wurden auch die Nomination für die Wahlen der Gemeinde vom 21. Mai 2017 vorgenommen (siehe Onlinebericht auf www.cvp-deitingen.ch). Franziska Sterchi-Jäggi erwähnte in ihrem Bericht auch die Kantons/Regierungsratswahlen vom 12. März 2017. Für den Regierungsrat stehen Roland Heim und Roland Fürst zur Wiederwahl und für den Kantonsrat hat sich Franziska Sterchi-Jäggi aufstellen lassen. Die Jahresrechnung wurde erläutert und einstimmig genehmigt. Auch die Kurzberichte aus den Räten wurden verlesen. Da es im Vorstand keine Personellen Änderungen gibt wurde dieser einstimmig für ein weiteres Jahr gewählt. Als Gastreferent wurde zum Schluss Herr Martin Candinas (CVP Nationalrat aus dem Graubünden) begrüsst. Er nahm die 4 stündige Anreise auf sich, um an der GV über das Thema Altersvorsorge 2020, welches aktuell in Bundesbern debattiert wird, zu reden. Es war eine kurzweilige Rede. Anschliessend wurde im Rest. Biondo noch ein Essen von der CVP Deitingen offeriert. Angeregt wurde dann noch bis spät abends mit Herrn Candinas diskutiert. Ein ausführlicher Bericht steht in kürze auf der Website der CVP Deitingen (www.cvp-deitingen.ch) zum Lesen bereit.

(Bericht: Franziska Sterchi-Jäggi)