Mit edlem Sonnenschein luden die CVP Bellach sowie die CVP-Gemeinderats-kandiaten zum Familienanlass. Auf dem spätsommerlich dekorierten Bauernhof von Stefan Henzi konnten sich die Gemeinderatskandidaten einem breiten und sichtlich interessierten Publikum präsentieren. In gemütlicher Atmosphäre wurde die Chance wahrgenommen, die Kandidaten persönlich kennenzulernen. Zudem wurden aktiv viele Ideen sowie Positionen und persönliche politische Stand- und Schwerpunkte ausgetauscht. 

Getreu dem Wahlslogan "Mit 8 Schritten in die Zukunft" wiesen die Kandidaten in vielfältigen Gesprächen nochmals auf die aktuellen und die zukünftigen Schwerpunkte hin: attraktive Familienpolitik, aktives Dorfleben, entlastende Tagesstrukturen, starker Schulstandort, günstige Rahmenbedingungen, gesunde Finanzen, hohe Wohnqualität sowie vielfältige Freizeit.

Als Familienpartei kam bei diesem gelungenen Anlass niemand zu kurz. Auch für die Kleinen wurde für vielfältige Unterhaltung gesorgt. Viele Mädchen liessen sich fachmännisch Schminken während die Buben mit Traktoren um Wette fuhren. Weiter wurden Büchsen geworfen. Ständig und bestens besucht war die Strohburg, wo die Kleinen sich richtig austoben durften. Schliesslich erkundeten die Jüngsten natürlich die viele Ecken des Bauernhofes sowie speziell des Kuhstalls.

Das Ende des Familienanlasses aber wurde noch lange hinausgezögert, denn als Höhepunkt ausser Programm kündigte sich der Familienpartei noch spezieller Nachwuchs an. Stefan Henzi, respektiv seine Kuh "Romy" hatten nämlich gut geplant und überraschten mit einer Kalberung: So blieb manche Familie noch länger auf dem gemütlichen Bauernhof. Mit aktiver Beteiligung der CVP Kandidaten als Hebammen erblickte dann der kleine Muni "Roberto" das Licht der Welt, womit der Familienanlass feierlich beendet werden konnte. Und so glänzten zum Schluss dieses tollen Familienanlasses nicht nur die Kinderaugen sondern ebenso diejenigen der Erwachsenen.

Pius Rüttimann