Die Ehrungen von René Misteli für 25 Jahre Burgerkassier und Jürg Gehriger, seit 35 Jahren im Amt als Burgerschreiber, prägten die diesjährige Burgerversammlung Attiswil. Ersterer erhielt zur grossen Freude das Ehrenburgerrecht. Das Budget 2018 wurde genehmigt, die geforderten Kredite erteilt.

Burgerpräsident Urs Kurth begrüsste am Dienstagabend 55 stimmberechtigte Burgerinnen und Burger zur Versammlung. Eingetragen sind aktuell 287 Personen im Stimmregister der Burgergemeinde Attiswil. Als erstes Traktandum genehmigten die Anwesenden das Protokoll vom 06.05.2017. Daraufhin präsentierte René Misteli, Burgerkassier, das Budget 2018. Die grössten Abweichungen im Vergleich zu den Vorjahren sind bei den Posten Kies- und Deponieeinnahmen, Unterhalt Liegenschaften, Hypothekarzinsen sowie Abschreibungen Finanzvermögen zu finden. Der Burgernutzen bleibt unverändert bei 100 Franken. Das Budget 2018 sieht ein sehr positives Ergebnis vor. Die Versammlung genehmigte dieses – wie auch sämtliche nachfolgende Geschäfte – einstimmig.

Krediterteilungen für Mehrfamilienhäuser

Aktuell beschäftigt sich der Burgerrat intensiv mit dem Neubau seines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstrasse. Aufgrund von Mehrkosten (zusätzliche Baugrubensicherung, schlechter Baugrund, Retentionsanlage) und einer Projekterweiterung (Photo-Voltaik-Anlage) erteilte die Versammlung einen Kredit von 180'000 Franken. Die Photo-Voltaik-Anlage soll Strom für den Eigenbedarf des Mehrfamilienhauses erzeugen und in gut zehn Jahren bereits rentieren. Ein weiteres Mehrfamilienhaus besitzt die Burgergemeinde an der Brühlstrasse 18. Dort ist die Erweiterung des bestehenden Abstellraums in einen Velo- und Geräteraum geplant, wofür ein Kredit von 20'000 Franken gesprochen wurde.

Die Burgerratsmitglieder informierten über ihre Bereiche. In der Region Kieswerk wurde ein grosses Stück Land renaturiert und auf 2018 ist der Neubau eines Kieswerks geplant, das sich grösstenteils auf dem Land der Burgergemeinde befindet. Eine neue Holzverbauung gibt dem Bach wieder seine Führung. Die Förster ernteten Rottannen. Nebst Douglasien pflanzen sie solche im Frühling auch wieder an. Die Forstwarte Fritz und Peter Scheidegger erhielten einen herzlichen Dank für ihren grossen Einsatz.

Neuer Ehrenburger René Misteli

An der Bahnhofstrasse 2 ist für den 10. März 2018 eine Rohbaubesichtigung vorgesehen. Die Wohnungen sollen ab Juli bezugsbereit sein. Urs Kurth bedankte sich bei allen Ressortleitern für die gute Arbeit und hatte die schöne Aufgabe, René Misteli für 25 Jahre als Burgerkassier und Jürg Gehriger für 35 Jahre als Burgerschreiber zu ehren. Ehemalige Burgerpräsidenten aber auch die Jubilare selbst erzählten – umrahmt von Bildern – einige Anekdoten, Highlights und Veränderungen aus dieser langen Zeit. Das grosse Fachwissen der beiden in ihren Gebieten wurde hervorgehoben und Geschenke überreicht. René Misteli erhielt zusätzlich als «Treueprämie» das Ehrenburgerrecht von Attiswil, nachdem der Burgerrat den entsprechenden Antrag stellte. Sehr erfreut nahm er seine Urkunde entgegen und bedankte sich.

Im Verschiedenen informierte der Burgerpräsident unter anderem über die Verschreibung eines Stücks Walds, die Verhandlungen mit der Aare Seeland mobil betreffend Landkauf, das Adventsfenster am 4. Dezember an der Solothurnstrasse 1, den Weihnachtsbaumverkauf am 16. Dezember (Deckäste sind bei Stephan Hohl erhältlich) sowie das Burgerfest vom 8. September 2018. Jacqueline Kübli übernimmt neu von Jürg Gehriger die Verwaltung der Reckenacherhütte.