Solothurn

#Burgdorf19 - Die Jugendmusik Solothurn am Schweizerischen Jugendmusikfest

megaphoneaus SolothurnSolothurn

So lange haben sie geübt und gebangt, so schnell ist es vorbei. Die Jugendmusik Solothurn (JMS) hat am Schweizerischen Jugendmusikfest in Burgdorf teilgenommen. Die JMS zeichnet sich durch sehr viele noch junge Musikanten und Musikantinnen aus. Die rund 25 Mitgliedersind alle sehr engagiert und motiviert. Der Dirigent, Valentin Oberson, schafft es immer wieder das Orchester zu starken Leistungen zu bringen, dabei fehlt es ihm nie an Humor und es bleibt genug Platz für das Gesellschaftliche.

Als erste startende Formation hatte es die JMS nicht einfach. Am Samstag, 21.09.2019 um 09:00 Uhr galt es ernst und die JMS stellte sich der Jury. Trotz des frühen Aufstehens, die JMS musste bereits um 06:30 Uhr in Solothurn los, waren alle hellwach und bereit ihr Bestes zu geben. Auf das Aufgabenstück «Overture to a Jubliee» von Andreas Ludwig Schulte folgte das Wahlstück «El Camino Real», arrangiert von Robert Lonfield . Die Erleichterung nach dem Auftritt war gross.  Stimmen aus dem Publikum bezeichnen den Auftritt als «emotional und berührend». Valentin Oberson ist sehr stolz auf die jungen Musiker. Nach dem Auftritt meinte er, er hätte sich nie erträumen lassen, einen solch tollen Moment mit einer Jugendmusik erleben zu dürfen. Nun konnte der Rest des SMJF in vollen Zügen genossen werden.

Die JMS schloss das SMJF in der Unterstufe 2 mit der Durchschnittsnote 80.5 und der Auszeichnung «Bronze» gut auf dem 15. Platz ab.

Meistgesehen

Artboard 1