Bereits zum achten Mal machten sich Ende Juli eine Handvoll Bettlacher Jodler mit Freunden auf eine Velotour. Nach tollen Veloreisen der Donau und der Mosel entlang, im Südtirol, zweimal am Bodensee auf Schweizer- und Deutscher Seite, im Salzkammergut und im Fränkischen Seenland ging die Reise - organisiert von Piero Schürch vom Jodlerklub Bettlach - dieses Jahr nach Kärnten.

Von Villach aus führten die Velotouren um den Ossiachersee, dem Drauradweg entlang, rund um den Wörthersee und den Millstättersee sowie von Hermagor im Gailtal nach Villach. Die einheimische, kompetente Reiseführerin sowie Ferdinand Schneider von Schneider Reisen verstanden es ausgezeichnet, die 25-köpfige Gruppe zu leiten und zu betreuen. Die paar Bettlacher Jodler erfreuten die Leute auch immer wieder mit einem Ständli, wenn eine Pause angesagt war oder die Gruppe sich an den lauen Abenden im Biergarten zum Schlummertrunk traf.

Erfreulicherweise schmälerte kein Unfall die gemütliche und bestens organisierte Reise. Ein Stadtbummel in Klagenfurt rundete die Woche in Kärnten ab, bevor es mit dem Car wieder Richtung Schweiz ging.