Untersiggenthal

Baselbietercup Rhönradturnen 2020

megaphoneaus UntersiggenthalUntersiggenthal
stehend v.l.n.: Lena Krohn, Kathrin Roser, Leonie Botta, Elina Tschumper, Jana Lüthi, Melanie Wirth, Anja Eschermann auf den Schultern v.l.n.r.: Cheyenne Wietlisbach, Shannon Rüttimann oben v.l.n.r.: Noemie Meilick, Noelle Rüttimann

STV Untersiggenthal

stehend v.l.n.: Lena Krohn, Kathrin Roser, Leonie Botta, Elina Tschumper, Jana Lüthi, Melanie Wirth, Anja Eschermann auf den Schultern v.l.n.r.: Cheyenne Wietlisbach, Shannon Rüttimann oben v.l.n.r.: Noemie Meilick, Noelle Rüttimann

Gut ins neue Jahr gestartet, hatte die Rhönradriege am 18./19. Januar 2020 bereits den ersten Wettkampf 2020, der dritte Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften.

Die jüngeren Turnerinnen des STV Untersiggenthals eröffneten am Samstag den Wettkampf mit ihren Spiralen Küren. Trotz ein paar kleinen Patzern gelang der Start in den ersten Wettkampf des Jahres gut. Gleichzeitig wie der Spirale Wettkampf startete der Gerade Wettkampf in einer anderen Turnhalle, auch in dieser Disziplin glänzten die Untersiggenthalerinnen, trotz des Stresses der entstanden ist durch den engen Zeitplan und die ständigen Hallenwechsel, konnten die Turnerinnen dennoch einige Medaillen und Diplome erturnen.

Am Nachmittag begann dann der Sprung Wettkampf, welcher von den Turnern der Kategorie Level Basic, Level 1 und der Kategorie Elite mit Musik bestritten wurde. In dieser Disziplin hat jeder Turner zwei versucheund die Untersiggenthalerinnen waren in dieser Disziplinbesonders erfolgreich. Langsam ging der erste Tag des Baselbietercups vorüber und man durfte zum Schluss des Wettkampfes noch die Paarturnküren des Level Basic geniessen.

Am Sonntag begann der Wettkampf früh mit der Disziplin Spirale auf dem Arxhof, wo sich die Eliteturnerinnen beweisen mussten, an diesem Wettkampf gab es besonders viel Konkurrenz, denn es waren auch Turner aus Österreich angereist.

Um dieselbe Zeit hatte in der Turnhalle Rübmatt in Hölstein der Sprungwettkampf der Kategorien Elite ohne Musik, Level 2 und 3 begonnen. Erfolgreich zeigten sie alle ihre Sprünge, bevor sie auf den Arxhof fahren mussten für ihren Spirale Wettkampf. Leider mussten die älteren Turnerinnen des STV Untersiggenthals viele Stürzte einbüssen.

Bei der dritten Disziplin des Tages, dem Geradeturnen, konnte es also nur noch besser werden. Und wie es wollte, glänzten die Untersiggenthalerinnen in der letzten Disziplin.

Auszug der Rangliste:

3-Kampf Elite m. Musik: 4. Leonie Botta, 6. Kathrin Roser

3-Kampf Elite o. Musik: 3. Shannon Rüttimann, 5. Cheyenne Wietlisbach, 10. Lena Krohn, 12. Jana Lüthi

Level 3 Gerade m. Musik: 2. Anja Eschermann

Level 2 Gerade m. Musik: 1. Melanie Wirth

Level 2 Gerade o. Musik: 7. Noemi Meilick, 12. Elina Tschumper, 15. Noelle Rüttimann

Level 2 Spirale: 2. Noemi Meilick, 4. Noelle Rüttimann

Level 2 Sprung: 4. Noemi Meilick, 10. Noelle Rüttimann, 13. Joya Allemann

Level 1 Gerade o. Musik: 7. Joya Allemann, 13. Romina Fries, 16. Simona Waser,

Level 1 Spirale: 8. Elina Tschumper, 16. Joya Allemann

Level 1 Sprung: 9. Elina Tschumper, 14. Romina Fries

Basis Gerade o. Musik: 18. Dana Zaba

Basis Spirale: 7. Dana Zaba, 8. Romina Fries, 12. Simona Waser

Basis Sprung: 1. Simona Waser, 15. Dana Zaba

Meistgesehen

Artboard 1