Gänsbrunnen

Ausbildung auf den (Wander-) Wegen des Naturparks Thal

megaphoneLeserbeitrag aus GänsbrunnenGänsbrunnen
46 Teinehmer des Herbstlager Jura/BLV

Herbstlager Jura/BLV 2019

46 Teinehmer des Herbstlager Jura/BLV

48 Lernende sind am Sonntag den 29.09.19 beim Bahnhof in Oensingen durch das Carunternehmen Gerber Reisen abgeholt worden. Das bevorstehende Herbstlager des Berufslernverbundes Thal-Mitteland, der Jura Elektroapparate AG und der angeschlossenen Partnerbetrieben steht an.

Logiert wird im Zentrum zum Mühlehof in Gänsbrunnen. In der Unterkunft angekommen, beziehen die Lernenden ihre Zimmer und versuchen ihre gepackten Utensilien auf engem Raum zu verstauen.

Wiederum im Naturpark Thal führte das Bildungszentrum des Vereins Berufslernverbund Thal-Mittelland zusammen mit der Jura Elektroapparate AG und den angeschlossenen Partnerbetrieben das jährliche Herbstlager vom 29. September bis 4. Oktober 2019 durch.

Mit Unterstützung durch René Kaufmann / Bezirksleiter Thal der Solothurner Wanderwege, René Probst und Jolanda Kaufmann wurde oberhalb Gänsbrunnen im Bereich Martinswägli über eine Länge von ca. 300 Metern der Waldwanderweg erneuert und Stufen eingebaut.

Ein weiteres Projekt war im Bereich Balsthaler Roggen. Hier galt es den Wanderweg zu erneuern, verbreitern und mit Jura-Mergel über eine Länge von ca. 500 Metern zu versehen. Zudem wurden ca. 60 Treppenstufen ersetzt.

Ausgerüstet mit Pickel, Schaufel und Schubkarre haben die Lernenden des 1. und 4. Ausbildungsjahres die Wanderwege von Ästen, Steinen und weiterem Geröll befreit, Treppenstufen aus Holz gesetzt, planiert und mit Jura-Mergel versehen. Somit sind die Wanderwege wieder komfortabel zu benützen und stehen für die zahlreichen Besucher zur Verfügung.

Daniel Barer gestaltete das interessante Abendprogramm, welches unter dem Motto „Spiel, Spass und Spannung“ stand.

Die Aufgabe der 8 formierten Gruppen bestand darin, bei Aktivitäten wie Montagsmaler, Dart, Nägel einschlagen usw. für ihr Team so viele Punkte wie möglich zu sammeln.

Am Dienstag, 01.10.19 konnte mit 12 Gästen ein neuer Besucherrekord erreicht werden. VerteterInnen der Betriebe Berufslernverbund Thal-Mitteland und der Jura Elektroapparate AG haben uns mit ihrem Besuch beehrt.

Am Mittwoch durften wir eine interessante Reise durch die Erlebniswelt «Schokolade» bei der Camille Bloch in Courtelary durchlaufen. Der Nachmittag fiel leider dem schlechten Wetter zum Opfer. Somit war Lotto angesagt. Der «Speaker»-Job war sehr begehrt, was bei dem einen oder anderen Lacher auslöste.

Da sich das Punktesammeln lohnte, erkannte die Siegergruppe am Donnerstagabend. Da sie als erste ihre Preise an dem reichhaltigen mit Gutscheinen, Käppeli, T-Shirts, Badetuch usw. bestückten Gabentisch aussuchen durften.

Den Betrieben Jura Elektroapparate AG, Erivision AG danken wir für die zur Verfügung gestellten Gaben.

Am Freitagnachmittag konnte Stefan Vogt das 17. Herbstlager nach einer ereignisreichen, aber unfallfreien Woche schliessen und die Lernenden mit den beiden Bussen an ihre Einsteigeorte und in das wohlverdiente Wochenende bringen lassen.

Stefan Vogt bedankt sich bei seinem Team für die gute Zusammenarbeit. Insbesondere bei Daniel Barrer/Jura Elektroapparate AG, welcher auch mit dem durch die Firma Jura zur Verfügung gestellten Anhänger samt Fahrzeug für den Materialtransport verantwortlich zeigte. Ein ganz grosses Dankeschön geht an Verena Béguelin welche uns über die ganze Woche mit ihren Kochkünsten verwöhnte. Auch ganz herzlichen Dank an die beiden Fahrer Urs Schmid und Daniel Barrer, welche unfallfrei und mit fahrerischem Können für den täglichen Transport der Lernenden von und zu den Arbeitsplätzen verantwortlich waren.

Meistgesehen

Artboard 1