Mit der Einladung zur ausserordentlichen GV haben die Mitglieder von der Auflösung des Vereins Familienhilfe Solothurn erfahren. Trotz grossen Bemühungen konnten vakant werdende Vorstands-Ressorts nicht mehr neu besetzt werden. Nach fast 130 jährigem Bestehen hat sich vieles geändert. Wer stolpert und fällt braucht manchmal Hilfe beim Aufstehen und Weitergehen. In diesem Sinn geben wir- selber gerade stolpernd und den Statuten entsprechend, unser Vereinsvermögen dem Fürsorgefond der Stadt Solothurn weiter. Wir sind überzeugt, dass das Geld zukünftig in unserem Sinne unbürokratisch gutgesprochen wird. An der GV wurden alle Traktanden gutgeheissen. Der Verein wird somit fristgerecht aufgelöst. Danke den meist langjährigen Mitgliedern für die Treue!