Über 200 Läuferinnen und Läufer liessen es sich am Freitag trotz hochsommerlichen Temperaturen nicht nehmen, den 35. Attiswiler Geländelauf zu bestreiten. Den Sieg in der Hauptkategorie holte sich erstmals der seit zwölf Jahren mit seiner Familie in der Schweiz lebende und für den TV Längasse Bern startende Eritäer Solomon Tesfamariam. Er lief die 10,5 km in einer Zeit von 33:33,7. Bei den Damen gewann Karin Lüthi vom Team Ingold Rönners Buchsi 1 in 43:39,6. Neue Bestzeiten wurden nicht erzielt, womit bei der nächsten Auflage 2016 für die Verbesserung des Streckenrekords 400 Franken (Damen) bzw. 1200 Franken (Herren) ausbezahlt werden.

An der vom Schneesportclub Wiedlisbach tadellos organisierten Veranstaltung standen auf Strecken zwischen 400 Metern und 10,5 Kilometer Teilnehmer aller Altersstufen im Einsatz – von der fünfjährigen Cecilia von Burg aus Langenthal bis zu Gregorio Sablone (78) aus Zürich. Alle Resultate unter http://www.protiming.ch/results.aspx