Vor einer Woche wurde der Gottesdienst in der reformierten Kirche Balsthal vom Kinder- und Jugendchor „talissimo“ theatralisch und musikalisch umrahmt. Die anwesenden Kirchgänger bekamen einen speziellen Augen- und Ohrenschmaus zu sehen und zu hören.

Der letzte Auftritt des Chors fand am Sonntag vor einer Woche in der reformierten Kirche Balsthal statt. Zu diesem Gottesdienst hatten sich die jungen Sängerinnen unter der Leitung von Edith Schenk ganz was Spezielles einfallen lassen. Aufgrund von Fotos eines Wandgemäldes aus Mozambique, gestalteten sie ein selbst geschriebenes Theater. Zwischen den einzelnen Theaterakten umrahmten sie das Spiel mit Musik und Gesang.

Die Qualität des Theaters, der Musikstücke und des Gesangs waren beeindruckend. Dabei bewiesen die jungen Sängerinnen grossen Mut, sangen sie doch einerseits nur zu fünft, andererseits gaben mehrere von ihnen noch Gesangs- und Musiksoli zum Besten – es war wirklich ein Genuss!

Die Leiterin Edith Schenk holte das Beste aus den jungen Sängerinnen heraus und daher ist es sehr bedauerlich, dass dieser Chor nach 6 intensiven Jahren nun verstummt ist.

Der Kirchgemeindevizepräsident Thomas Richartz verdankte die geleistete Arbeit im Namen der gesamten Kirchgemeinde und beschenkte die Leiterin und die Sängerinnen mit süssen Genüssen.