Oberdorf (SO)

Adventskonzert der Musikgesellschaft Oberdorf

megaphoneLeserbeitrag aus Oberdorf (SO)Oberdorf (SO)
Bild : B.M.

Bild : B.M.

Nach einer kurzen Einleitung zum Thema „Was ist Musik“ durch Hans Zünd, Pfarrer in Oberdorf, präsentierten die rund 20 Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Oberdorf unter der musikalischen Leitung von Ulrich Troesch ein äusserst stimmungsvolles, abwechslungsreiches und musikalisch anspruchsvolles Programm. Eröffnet wurde das diesjährige Adventskonzert mit dem „Türkischen Marsch“ aus dem Singspiel „Die Ruinen von Athen“. Dieses heitere Stück in der Blasorchesterversion von Armin Suppan ist von Ludwig van Beethoven für die Eröffnung eines Theaters in Budapest komponiert worden. Im Anschluss daran folgte die „Ode an die Musik“ des Solothurners Andreas Spörri, einem international tätigen Dirigenten. Der vielseitige Solothurner Musiker, Lukas Vogelsang, welcher an der Musikschule Biel und an der Kantonsschule Olten als Klarinettist, Saxophonist, Dirigent und Komponist tätig ist, verwöhnte das zahlreich erschienene Publikum im Anschluss daran zusammen mit der Musikgesellschaft Oberdorf mit dem musikalisch anspruchsvollen „Concertino per clarinetto“, einer Originalkomposition für Klarinette und Blasorchester von Kees Vlak. Ebenfalls mit der feurigen „Klezmer Fantasy“ des Schweizer Komponisten Marcel Surer ist es dem Klarinettisten durch seine brilliante Spielweise gelungen, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Zwischen diesen beiden Solostücken meisterte die Musikgesellschaft Oberdorf die mystische Komposition des Norwegers Morten J. Walin, „Aurora Borealis“ und die „Kleine Ungarische Rhapsodie“ von Kees Vlak mit Bravour. Als nächstes kündigte Vreni Sieber, welche die Zuhörerinnen und Zuhörer souverän und mit passenden Adventsgedichten durch das abwechslungsreiche Programm führte, die vier weltbekannten Hits „One Moment in Time“ von Whitney Houston, „Voices“ von Vangelis „I will follow him“ und „Only Time“ von Enya an. Auch diese wunderschönen Musikstücke wurden von der Musikgesellschaft Oberdorf gekonnt vorgetragen. Den Abschluss des diesjährigen Adventskonzerts bildeten die zwei weihnachtlichen Musikstücke: „Last Christmas“ von George Michael und „Christmas Time“ von Bryan Adams. Auch da ist es den Musikantinnen und Musikanten unter der kompetenten Leitung von Ulrich Troesch gelungen, diese gefühlvoll vorzutragen. Durch kräftigen und lang anhaltenden Applaus kamen die Besucherinnen und Besucher in den Genuss der Zugabe von „Summon the Music“ von Mario Bürki. Durch dieses Stück, welches für den Musiktag 2019 in Kriegstetten komponiert worden ist, wurde das diesjährige, stimmungsvolle Adventskonzert der Musikgesellschaft Oberdorf beendet.                                                                                                    B.M. Oberdorf

Meistgesehen

Artboard 1