Zur 32. Generalversammlung der Wandergruppe Wängibach konnte Präsident Roland Haefeli 47 Vereinsmitglieder begrüssen. Das von der Aktuarin Rosmarie Nussbaumer-Bader abgefasste Protokoll der letzten Versammlung wurde einstimmig genehmigt. Die Vereinskasse, geführt von Sonja Anderegg, weist einen erfreulichen Überschuss aus. Der Jahresbeitrag bleibt wie bisher bei 15 Franken pro Mitglied. Im Jahresbericht streifte der Präsident nochmals kurz die durchgeführten Wanderungen und dankte den Wanderleitern für die jeweilige Organisation. Nach 12 Jahren im Vorstand hat Kurt Nussbaumer seine Demission eingereicht. Als neues Vorstandsmitglied stellt sich Siegfried Flury zur Verfügung. Der Vorstand setzt sich neu wie folgt zusammen: Präsident, Roland Haefeli; Vizepräsident, Dieter Heiniger; Aktuarin, Rosmarie Nussbaumer-Bader; Kassierin, Sonja Anderegg; Beisitzer; Siegfried Flury und Urs Probst. Als Revisoren amten Rosmarie Meister-Fluri und Werner Vischer. Der gesamte Vorstand und die Revisoren wurden für weitere zwei Jahre einstimmig und mit grossem Applaus gewählt. Bis jetzt war es Tradition, dass jeweils anfangs August ein zweitägiges Wanderweekend durchgeführt wurde. Aus organisatorischen Gründen wird in Zukunft nur noch alle zwei Jahre, dafür aber ein dreitägiges Weekend organisiert. Das Jahresprogramm 2016 sieht wie folgt aus: 17. April: Holzweg Balsthal; 16. Mai: Rundweg Büren an der Aare; 26. Juni: Zürichsee - Etzel; 16. Juli: Abendwanderung; 7. August: im Born Olten; 11. September: Oberer Grenchenberg - Weissenstein; 16. Oktober: Twann - Ligerz; 5. November: Jassnachmittag; 22. Januar 2017: Winterwanderung.