Die diesjährige Vereinsreise führte die Mitglieder der Hägageri-Gugge Hägendorf kürzlich nach Grindelwald. Gutgelaunt trafen sie morgens dort mit dem Zug ein.

Die Gondelbahn führte sie hinauf zum First, wo schon das langersehnte Abenteuer des First-Fliegers auf sie wartete. Nach kurzem Anstehen ging es mit rasender Geschwindigkeit und lautem Jubel am Drahtseil hängend talwärts. Auf dieses Erlebniss wurde im Berggasthaus First anschliessend angestossen und dann wanderte die Gruppe weiter zum Bachalpsee. Dort stärkte man sich mit Grilliertem für die Talfahrt mit dem Trottibike.

Wieder zurück in Grindelwald bezogen die Gugger in der Downtwon-Lodge ihre Unterkunft. Für das Abendessen war im Restaurant Grund reserviert worden und nach einem kurzen Fussmarsch kamen man dort an. Das leckere Essen mit musikalischer Begleitung der Happy-Jeans-Oergeler rundete den Tag ab.

Der nächste Morgen begann regnerisch aber man beschloss, trotzdem nach Thun zu reisen. Dort trennte sich die Gruppe nach dem Mittagessen auf und die waghalsigeren stiegen trotz Regen ins Schlauchboot. Das Wetter war ihnen aber während der Flussfahrt auf der Aare gut gesinnt und abenteuerliche zweieinhalb Stunden später trafen sie in Bern ein. Dort wurden sie mit warmem Tee empfangen. Per Zug legten sie noch den letzten Teil der Heimreise zurück und beim Abschied freute man sich schon wieder aufs nächste Jahr und weitere schöne Erlebnisse.