Oensingen

96. GV Pauluschor Oensingen-Kestenholz

megaphoneaus OensingenOensingen

Zur diesjährigen GV des Pauluschors der Reformierten Kirchgemeinde Oensingen-Kestenholz, die im Restaurant Waldheim in Kestenholz stattfand, begrüsste Präsidentin Brigitte Grossenbacher 17 Sängerinnen und Sänger sowie Pfarrerin Yvonne Gütiger und Sozialdiakon Urs Wieland. Nach Verlesen der Entschuldigungen wurde in einer Schweigeminute der verstorbenen Vizepräsidentin Elisabeth Lüthi gedacht. Der Jahresbericht der Präsidentin erinnerte an vergangene Anlässe, wie zum Beispiel den gemeinsamen Auftritt mit dem katholischen Kirchenchor Oensingen im Bienkensaal anlässlich des 1050 Jahr-Festes oder den ökumenischen Gottesdienst im Juni in Kestenholz. Auch das traditionelle Kirchenfest unter dem Motto „Schiff ahoi und Leinen los“ mit bekannten Liedern und Einbezug von ReligionsschülerInnen und dem kreativen Kindertanz und der Singsamstag im November hat im Chor einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Mit Freude wurde anschliessend an den Jahresbericht von dem positiven Rechnungsabschluss Kenntnis genommen. Neu in den Chor aufgenommen wurde Markus Dubach. Nach Bestätigung der Präsidentin Brigitte Grossenbacher und Vizepräidentin Marta Senn wurde der Vorstand  mit Heidi Gisin und Ruth Guldimann, die sich als Beisitzerinnen zur Verfügung stellten, komplettiert. Kassiererin Vreni Rindisbacher wurde als Übung zum Hin- und Herschieben von Zahlen mit drei Jonglierbällen bedacht, Aktuar Heiri bekam eine Spitzschreibfeder mit Tintenfässchen zum Schreiben der nächsten GV-Einladung. Den beiden Revisorinnen Vreni Müller und Marlis Nater galt der Dank für Ihre exakte Rechnungsprüfung. Als besondere Ehre erhielt für 25 Jahre Gesangstreue Ruth Bossert eine Urkunde, ein Gesangsbüchlein und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Da sich Dirigentin Cécile Göbel entschuldigt hatte, wurde ihr ein Dankeschön von uns allen für ihre einzigartige Liedauswahl und das einfühlsame Proben mit Einfliessen der richtigen Gesangtechnik weitergegeben. Ein Lottospiel mit fünf Gängen und tollen Preisen bildete den krönenden Abschluss.

Meistgesehen

Artboard 1