Fahrwangen

89. GV der Landfrauen des Bezirks Lenzburg in Fahrwangen

megaphoneaus FahrwangenFahrwangen

Das Drehorgelspiel von Ruth Fischer stimmte die Landfrauen auf einen gemütlichen Nachmittag in der liebevoll geschmückten Mehrzweckhalle in Fahrwangen ein.

Die Präsidentin der Landfrauen Oberes Seetal, Helen Käslin begrüsste die Anwesenden mit einem Frühlingsgedicht. Anschliessend berichtete die Gemeinderätin Simone Diem Interessantes über das Dorf, seine Geschichte und das Brauchtum.

Yvonne Vögeli, Präsidentin der Landfrauen des Bezirks Lenzburg eröffnete ihre letzte GV. 128 Frauen waren anwesend. Der geschäftliche Teil wurde speditiv erledigt. In ihrem Jahresbericht liess die Präsidentin das vergangene Jahr nochmals aufleben. Höhepunkte waren die Mithilfe an der AMA, die Trachtenbörse, die Schifffahrt auf dem Hallwilersee, die Kurse Weidekugeln flechten und Weben sowie der letzte MS-Märt.

Yvonne Vögeli gab ihr Amt als Präsidentin ab. Als Nachfolgerin wurde die bisherige Vizepräsidentin Marianne Wyder, Staufen und als neues Vorstandsmitglied Yvonne Zolli, Rupperswil mit Applaus gewählt. Yvonne Vögeli wird im Bezirksvorstand bleiben, neu als Beisitzerin. Sie wird Marianne Wyder im Kantonalvorstand vertreten. Yvonne Vögeli wurde 2004 in den Bezirksvorstand gewählt. Zuerst wirkte sie als Kassierin, dann elf Jahre als Präsidentin. Sie setzte sich immer mit viel Elan und Freude für die Landfrauen ein. Als Dank erhielt sie Tiere aus Metall, die keine Arbeit geben, ausser im Garten einen geeigneten Platz zu finden.

Stephanie Reubi, Fahrwangen und Monika Saxer, Sarmenstorf hatten erfolgreich die Fachprüfung Bäuerin absolviert und durften ein Geschenk entgegennehmen.

Im September 2018 wurde der traditionelle MS-Märt zum letzten Mal durchgeführt. Paula Bieri und Sonja Amacher besuchten anschliessend jeweils die MS-Patienten und brachten einen Zustupf an Therapie, Haus- und Fahrdienst oder Hilfsmittel. Als Dank für ihre jahrelange Arbeit wurde den beiden Frauen Blumen überreicht.

Trotz grossen Bemühungen der Präsidentin der Landfrauen Egliswil, Annemarie Kleiner wurde der Verein leider per Ende 2018 aufgelöst. Als Dank für ihr 22-jähriges Wirken als Präsidentin durfte sie einen Blumenstrauss entgegennehmen.

Das Jahresprogramm 2019 bietet wieder einiges! Besuch der Ausstellung FAKE, Mithilfe an der AMA, Trachtenbörse, Bezirksreise, Kino sowie Vorträge über Patientenverfügung/Vorsorgeauftrag und Spagyrik.

Im zweiten Teil wurden wir musikalisch unterhalten von Isabelle mit Junior Nick. Bei Kaffee und Kuchen liessen wir den Nachmittag ausklingen.

 Judith Kunz

Meistgesehen

Artboard 1