Gretzenbach

74. Generalversammlung der Damenriege Gretzenbach

megaphoneaus GretzenbachGretzenbach

Am 31. März 2017 fand im Römersaal die 74. Generalversammlung der Damenriege Gretzenbach statt, bei der alle Vorstandsmitglieder erstmalig unsere neuen Vereinsjacken oder Vereinsshirts trugen. Die 47 anwesenden Turnerinnen, Ehren- und Freimitglieder sowie die Delegationsgäste, nahmen pünktlich Ihre Plätze ein, sodass um 20.10 Uhr die Generalversammlung durch unsere Tagespräsidentin, Silvia Beck, eröffnet werden konnte.

Die mit der Einladung versandten Jahresberichte ermöglichten einen Rückblick über das vergangene Vereinsjahr 2016. Daraus hervorzuheben ist, dass in der letztjährigen Saison mit zwei Indiaca-Mannschaften die Meisterschaft bestritten werden konnte. Eine Mannschaft spielte in der Kategorie C, die andere Mannschaft bestritt alle Spiele in der Kategorie A und wird auch in der kommenden Saison 2017/2018 weiterhin in der Kategorie A spielen. Trainiert und unterstützt wurden die beiden Mannschaften von den beiden Indiaca-Trainerinnen, Priska Schenker und Manuela Lichtsteiner. Durch die wertvollen Trainings konnten viele Spielerinnen Neues dazulernen und Spielstrategien weiterentwickeln. Aber auch Spiel und Spass standen stets im Vordergrund, so auch bei unseren Aktivturnerinnen und den Ü45. Neben Kraft-, Gleichgewichts-, Beweglichkeits- oder Geschicklichkeitstrainings und dem neu eingeführten Winterfit, wurde ein Netzball- Turnier, eine Vereinsmeisterschaft oder auch ein Bowlingabend durchgeführt. Die fleissigsten Turnstundenbesucherinnen, das heisst, alle, die weniger als 4x im Turnbetrieb gefehlt haben, wurden an der Generalversammlung mit einem Löffeli belohnt. Wir freuen uns auf weitere abwechslungsreiche und schweisstreibende Turnstunden im Indiaca, Aktive und Ü45 und hoffen, dass alle Turnerinnen auch im nächsten Vereinsjahr so aktiv an den Turnstunden und anderen Vereinsaktivitäten teilnehmen.

Im kommenden Jahresprogramm, welches an der Generalversammlung von der Co-Präsidentin, Irene Capillo, verlesen wurde, sind spannende und abwechslungsreiche Aktivitäten aufgelistet. Unsere Mädchenriege reist, wie jedes Jahr im April, in den Europapark Rust. Gemäss dem Jahresbericht 2016 konnte es schon im letzten Jahr nicht genug rütteln und schütteln und der Ausflug in den Europapark war ein voller Erfolg. Die Mädchen, aber auch die Leiterinnen, freuen sich auf den Ausflug.

Im August wird statt der Volley-Night, wie sie letztes Jahr durchgeführt wurde, ein Beach-Volley-Turnier organisiert. Darauffolgend wird im September eine zweitägige Damenriegenreise und im Januar ein Skiweekend durchgeführt. Details dazu sind noch in Planung. Auch diverse Helfereinsätze wie Papiersammlungen, Behindertensporttag und andere Serviceeinsätze sind für das nächste Vereinsjahr geplant.

Auf die 74. Generalversammlung hin haben eine Turnerin und zwei Mitturnerinnen den Vereins-Austritt mitgeteilt. Erfreulicherweise durften wir im vergangenen Jahr drei neue Turnerinnen, Sandra Lanz, Carmen Meier und Jeanette Gasparini, in unseren Verein aufnehmen. Mit einem Applaus haben wir die Turnerinnen herzlich willkommen geheissen.

Einen kräftigen Applaus und ein kleines Präsent gab es auch für unsere langjährigen Mitglieder. Unsere Tagespräsidentin, Silvia Beck, sowie Bernadette Scheidegger sind seit 25 Jahren Mitglieder in der Damenriege. Ruth Hauri, Irene Richiger und Eliana Richard konnte zu 30 Jahren Mitgliedschaft gratuliert werden. Vreni Gugger beglückwünschten wir zu 40 Jahren Mitgliedschaft. Irene Capillo und Monika Brügger wurden beide zum Freimitglied ernannt.

Im kommenden Vereinsjahr gibt es keine Veränderung im Vorstand. Silvia Beck & Irene Capillo werden weiterhin als Co-Präsidentinnen unseren Verein führen. Auch alle anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt und vertreten ihre Ämter somit für ein weiteres Jahr.

Unsere Tagespräsidentin führte wie gewohnt souverän und kurzweilig durch die 74. Generalversammlung. Sie dankte zum Schluss allen im Verein für die gute Zusammenarbeit, ihr Vertrauen und ihren Einsatz. Auch die verantwortliche für das Beizlifest, Irene Richiger, sprach unter dem Traktandum „Diverses“ Dankesworte an alle Turnerinnen aus, denn die tolle Unterstützung und Mithilfe beim Beizlifest aber auch bei anderen Anlässen ist nicht selbstverständlich. Die aktive, gute und regelmässige Zusammenarbeit ist für einen Vereinserfolg unumgänglich. So hat Henry Ford doch folgendes gesagt: „Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg.“

Wir, als Vorstand, freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit und auf ein abwechslungsreiches, spannendes und geselliges Jahr 2017.

Um 21.32 Uhr wurde die Generalversammlung geschlossen. Im Anschluss an den offiziellen Teil folgte ein Imbissbuffet, welches aus schön dekorierten Fleisch- und Käseplatten sowie frischen Brötchen bestand. Später folgte ein ideenreiches Dessertbuffet. Dieses Jahr wurde das Dessertbuffet unter dem Motto, „klein aber fein“ von den Turnerinnen organisiert. Alle Desserts wurden in kleinen „Gläsli“ oder in kleinen Stückchen präsentiert, sodass von Allem etwas degustiert werden konnte. Mit einem Glas Wein und den vielen Leckereien liessen alle Anwesenden das Vereinsjahr 2016 langsam ausklingen.

April 2017 / Caroline Studer

Meistgesehen

Artboard 1