Dulliken

6734 Stunden bringen den Sieg für Dulliken

megaphoneaus DullikenDulliken

Zum ersten Mal fand vom 20. – 24. Mai 2016 das Bewegungsfest „DULLIKEN bewegt“ im Rahmen von schweiz.bewegt statt. Der Rückblick auf die fünf „DULLIKEN bewegt“-Tage vom 20. – 24. Mai 2016 war in allen Teilen erfreulich. Das Echo von Seiten der Bevölkerung war sehr gut. Das ungezwungene Beisammensein am Rande der diversen Aktivitäten in der Festwirtschaft fand genauso Anklang, wie die Jagd nach dem Dulliker Wappentier – der Dohle. Der Dulliken-Trail mit seinen speziellen Posten, die Marschmusikparade, das bewegte Singen oder die verschiedenen Wanderungen sind nur einige Highlights. Als besondere Attraktion erwies sich die Vollmondwanderung. Auf dem Spielparcours beim Kleinfeldschulhaus sammelten am Samstag und Sonntag auch die Jüngsten wichtige Bewegungsminuten.

Obwohl die Erwartungen des OK’s mit 6000 Bewegungsstunden hoch waren, wurden sie vollumfänglich erfüllt. Mit insgesamt 2265 Personen und 3201 Starts konnte über alle Tage eine tolle Teilnehmerzahl verzeichnet werden. Natürlich trugen die Schulen und der Kindergarten einiges zu diesem Erfolg bei. Auf das erzielte Resultat konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam stolz sein. Alle haben ihren Teil dazu beigetragen.

Zum Ende der „DULLIKEN bewegt“-Tage versammelten sich nochmals viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Festzelt und hielten Rückschau auf die schönen und erlebnisreichen Stunden. Ausgezeichnet werden konnte Ernst Rüfenacht als Bewegtester Dulliker. Zum Abschluss konnte weiter vermeldet werden, dass das Ziel von 6000 Bewegungsstunden erreicht, ja sogar übertroffen wurde. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "DULLIKEN bewegt" sammelten total 6734:47 Stunden und konnten das Duell gegen Krauchthal mit 1412 Stunden Vorsprung klar für sich entscheiden. Wie zu erwarten war, waren die verschiedenen Wanderungen wie die Vollmondwanderung, die Robidog-Tour oder die Dulliken-Trails jene Aktivitäten gewesen, die am meisten Bewegungsstunden generiert haben. Dass überhaupt ein so attraktives und vielseitiges Programm über die fünf Tage angeboten werden konnte, war den aktiven Vereinen und Institutionen zu verdanken. Die aktive Dorfgemeinschaft hat bewiesen, dass Dulliken bewegt. Die positiven Signale und das grosse Mitwirken von Allen haben innerhalb des OKs bereits zu Überlegungen einer allfälligen weiteren Teilnahme beim Gemeinde-Duell geführt. Dulliken bewegte sich in der Vergangenheit aber auch Heute und in Zukunft – DULLIKEN bewegt.

Meistgesehen

Artboard 1