Am Freitag, dem 23. Februar 2018, fand die 49. Generalversammlung des Natur- und Vogelschutzvereins Oensingen im Pfarreiheim der katholischen Kirche in Oensingen statt, grosses Thema an der GV war das Artenförderungsprogramm des im Bild zu sehenden Wendehalses.  

Der ca. einstündige, offizielle Teil der GV brachte einige Neuerungen der Statuten, welche in ihrer leicht überarbeiteten Form auch noch auf der Homepage veröffentlicht werden. Jahres- und Kassenbericht wurden von der Generalversammlung mit Spannung verfolgt. Auch das anstehende, 50-jährige Vereinsjubiläum war ein Thema an der Generalversammlung.

Unter den 32 Teilnehmern befanden sich unser "Götti" Dani Schär vom Kantonalverband VVS/Birdlife Solothurn, sowie Michael Lanz, Mitarbeiter Vogelwarte Sempach und Projektleiter unseres Artenförderungsprogramms für den Wendehals. Unsere Nachbarsektion aus Egerkingen (NVE) richtete dem Verein durch den anwesenden Präsidenten Daniel Peier beste Grüsse aus.

Nach dem offiziellen Teil wurde den Mitgliedern ein hervorragendes Essen aufgetischt, gekocht vom Vereinsmitglied Luca Götschi. Im Anschluss kamen die Anwesenden in den Genuss eines fesselnden Vortrages über den Wendehals. Michael Lanz, der unseren Verein beim vielversprechenden Artenschutzprogramm für den seltenen Wendehals tatkräftig unterstützt, schöpfte merklich aus seinem vollen Wissensschatz über diese spannende Vogelart.

Der Verein bedankt sich bei allen Mitgliedern und Helfern recht herzlich und freut sich auf ein aktives, naturnahes und geselliges Vereinsjahr 2018!