Oensingen

21. Generalversammlung der Musikgesellschaft

megaphoneaus OensingenOensingen

Am letzten Freitag, 1. März 2013 führte die Musikgesellschaft Oensingen im Gasthof „Rössli“ in Oensingen ihre diesjährige Generalversammlung durch. Dazu konnte Präsident Christian Müller nebst den Aktiven auch die Ehrenpräsidenten Hansruedi Baumgartner und Ruedi Burri, den Ehrendirigenten Toni Rüfenacht und die Ehrenmitglieder Annerös Baumgartner, Hanni Engel,  Robert Baumgartner und Franz Müller begrüssen.

In seinem Präsidial-Bericht blickte Christian Müller auf ein recht ruhiges Vereinsjahr zurück, richtete sein Augenmerk aber vor allem auf die Zukunft der MGO. Wir haben zwar ein hervorragendes Umfeld mit einem tüchtigen Dirigenten, einem eigenen Probelokal und mit einer sehr grosszügigen Unterstützung durch die Oensinger Behörden und die Bevölkerung. Aber es gibt auch eine Kehrseite! Vor allem wird es immer schwieriger, junge Leute für das Mitmachen in einem Verein zu gewinnen. Wir alle müssen uns gemeinsam anstrengen, um auch  dieses Thema in der Zukunft meistern zu können.

Dirigent Urs Stähli stellte in seinem Jahresbericht fest, dass wir auch in diesem Jahr weitere musikalische Fortschritte gemacht haben und darum auf recht erfolgreiche Auftritte an unseren Konzerten und am Regional-Musiktag zurückblicken können. Unser Potential schöpfen wir aber noch nicht optimal aus. Das kann uns nur gelingen, wenn die Proben lückenlos besucht werden und das tägliche und systematische Ueben daheim nicht vergessen wird.

Im Laufe des vergangenen Vereins-Jahres musste die MGO von ihren beiden Ehrenmitgliedern Peter Stalder und Ernst Schönmann für immer Abschied nehmen. Ihren beiden Kameraden gedachten die Musikantinnen und Musikanten in einer Schweigeminute.

Statutengemäss waren an dieser Generalversammlung „nur“ die musikalischen Leiter der MGO und der Young Concert Band Oensingen-Kestenholz zu wählen. Beide bisherigen Dirigenten, Urs Stähli für die MGO  und Roger Meier für die YCB wurden in ihren Aemtern bestätigt.                                          

Reich befrachtet ist das Arbeitsprogramm 2013. Musikalische Hauptanlässe sind das Frühlingskonzert vom 25. Mai, der Regionalmusiktag in Dulliken vom  9. Juni, die Teilnahme am Aargauer Kantonalmusik in Aarburg vom 22. Juni  und zum Abschluss das Adventskonzert vom 15. Dezember. Dazu wollen wir im Laufe des Sommers verschiedene Quartier-Konzerte im Dorf geben und  selbstverständlich sind wir auch am Zibelimäret wieder mit dabei.  Dazu kommen verschiedene weitere Auftritte an Anlässen der Einwohnergemeinde und der Katholischen Kirchgemeinde, sowie kleinere Geburtstags- und Hochzeit-Ständchen. Zudem soll schon im Laufe dieses Jahres mit den Planungen für die im Jahr 2017 anstehende Jubiläumsfeier „25 Jahre Musikgesellschaft Oensingen“ begonnen werden.  

Gegen Ende der Versammlung durfte Präsident Christian Müller verschiedene Verdankungen und Ehrungen vornehmen. Zuerst dankte er Claudia Dubach für ihre grosse Arbeit als Präsidentin der Young Concert Band, die sie jetzt in andere Hände legen wird. 

Dann bedankte er sich bei den 16 besonders fleissigen Probenbesucherinnen und Probenbesuchern und ehrte ganz besonders Patrick Luder, der seit 25 Jahren aktiv musiziert und darum zum Veteranen des Solothurner Blasmusikverbandes und zum Ehrenmitglied der MGO ernannt wurde. (hlo)

Meistgesehen

Artboard 1